Nur noch Zweit-Termine

Hamburg stoppt Impftermin-Vergabe!

  • Vivienne Goizet
    VonVivienne Goizet
    schließen

Im Impfzentrum in den Hamburger Messehallen werden jetzt doch keine neuen Impftermine für Erstimpfungen vergeben.

Hamburg – Erst hieß es: Hamburg hat endlich genug Impftermine für alle und nun ist die Impfterminvergabe in der Hansestadt schon wieder gestoppt! Im Impfzentrum in den Messehallen werden erst einmal keine Impftermine für Erstimpfungen mehr vergeben.

Das Impfzentrum in den Hamburger Messehallen.

Die Entscheidung fußt auf Grundlagen der neuesten Empfehlung der Ständigen Impfkommission (StiKo). Diese lautet: eine Kreuzimpfung mit AstraZeneca und einem mRNA-Impfstoff schützt besser vor einer Coronavirus-Infektion.

Stiko empfiehlt Astrazeneca-Kreuzimpfung: Hamburger Impfzentrum in den Messehallen streicht Impftermine für Erstimpfungen

Die vielen neuen Impftermine, die einen Impfschutz für alle Hamburgerinnen und Hamburger gewährleisten sollten, werden nun für Zweitimpfungen reserviert. Diese gelten allerdings nur für Menschen, die ihre erste Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca erhalten haben.

Für zwei Wochen soll es zunächst keine neuen Termine im Impfzentrum in den Messehallen geben. Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) erklärte die Entscheidung gegenüber der Mopo: „Wir kommen aus einer Woche, wo wir dachten, dass wir in der Lage sind ganz viele neue Ersttermine im Impfzentrum zu vergeben.“

Wer bereits einen Erst- oder Zweittermin in Hamburg hat, ist von der Umstellung nicht betroffen und sollte ganz normal zu seinem oder ihren Termin gehen. Leonhard betonte noch einmal: „Sagen Sie nichts ab, verlegen Sie den Termin nicht“. Für alle, die noch nicht geimpft sind und noch keinen Termin haben, gibt es eine Möglichkeit, wie man trotzdem legal und schnell ohne Impfpriorisierung an einen Impftermin kommt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare