In St. Georg

Raubüberfall mit Baseball-Schläger, dann knackt Feuerwehr Tresor

Bei einem Raubüberfall ermittelt die Polizei in Hamburg-St. Georg. In einem Handyladen muss die Feuerwehr einen Tresor knacken
+
Die Feuerwehr musste in St. Georg mit schwerem Gerät anrücken – um einen Tresor in einem Handyladen zu knacken. (24hamburg.de)
  • Fabian Raddatz
    vonFabian Raddatz
    schließen

Ungewöhnlicher Einsatz am Sonntagmorgen: Im Fall eines Raubüberfalls durchsucht die Polizei einen Handyladen in St. Georg – und trifft auf ein Problem.

Hamburg-Mitte – Nach einem Raubüberfall mit einem Baseballschläger am Samstagnachmittag, 27. März 2021, erwirkten Kriminalermittler einen Durchsuchungsbeschluss für einen Handyladen in Hamburg St. Georg. Als Beamte das Geschäft am Sonntagmorgen, 28. März 2021, durchsuchen, stoßen sie auf ein Problem.

In dem Laden steht ein verschlossener Tresor, möglicherweise mit Hinweisen. Die Polizisten rufen die Feuerwehr, die rückt mit schwerem Gerät an. Mit einem Trennschleifer versuchen die Feuerwehrleute den hartnäckigen Safe zu knacken. Nach über einer Stunde und acht Säge-Scheiben ist es dann geschafft.

Die Ermittler konnten Beweismittel und eine höhere Summe Bargeld sicherstellen. Weitere Einzelheiten waren zum Zeitpunkt noch nicht bekannt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion