1. 24hamburg
  2. Hamburg

Dramatische Rettungsaktion: Kinder sitzen auf Inselsee der Glinder Au fest

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Die Feuerwehr rettete die Kinder mit einem Schlauchboot von der Insel.
Die Feuerwehr rettete die Kinder mit einem Schlauchboot von der Insel. © HamburgNews

Lebensgefährliche Aktion in Hamburg Billstedt. Kinder sitzen auf einer kleinen Insel in dem Gewässer fest. Sie waren über das brüchige Eis dorthin gelangt und kamen nicht mehr zurück.

Hamburg – Am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 12:20 Uhr alarmieren Passanten die Feuerwehr zum See der Glinder Au nach Hamburg Billstedt. Beim Spazieren gehen entdecken sie Kinder, die über die brüchige Eisdecke auf die Insel des Sees gelaufen waren und nun festsitzen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Hamburger Terrorverdächtigen

Kinder laufen über zugefroren See in Hamburg: Feuerwehr rückt mit Großaufgebot an

Die Hamburger Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an, darunter auch Notarzt und Taucher. Um die Kinder von der Insel zu retten, lassen die Einsatzkräfte ein Schlauchboot zu Wasser, mit dem sie auf die Insel paddeln. Nach der Rettungsaktion und einer Untersuchung durch den Notarzt konnten die Kinder an ihre erleichterten Eltern übergeben werden.

Feuerwehr warnt eindringlich: Eis auf Hamburger Gewässern ist nicht tragfähig!

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die Feuerwehr Hamburg warnt eindringlich davor, das Eis von Hamburger Gewässern zu betreten. Die Eisschicht sei noch viel zu dünn und absolut nicht tragfähig. Nur durch viel Glück brach das Eis in diesem Fall nicht unter den Kindern ein. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare