Horror-Unfall

Hamburg-Rahlstedt: Kleinwagen überschlägt sich – mit drei Insassen

Hellblauer Daihatsu liegt in der Hecke nach Unfall in Hamburg-Rahlstedt.
+
In der Nacht zum Mittwoch kommt es zu einem kuriosen Unfall in Hamburg-Rahlstedt. (24hamburg.de-Montage)
  • Vivienne Goizet
    vonVivienne Goizet
    schließen

In der Nacht zum Mittwoch kommt ein kleiner PKW mit drei Personen von der Straße ab und überschlägt sich. Fahrer schwer verletzt.

Hamburg-Rahlstedt – Es ist kurz nach Mitternacht am Tage des 10. März 2021. Der neue Tag beginnt für drei Menschen in Hamburg mit einem erschreckenden Unfall. Sie fahren in einem Kleinwagen auf dem Alten Zollweg in Hamburg-Rahlstedt. Auf Höhe des Altenhagener Weg kommt das Fahrzeug plötzlich von der Straße ab.

Der Daihatsu überschlägt sich und landet auf dem Dach. Zwei Personen können eigenständig herauskrabbeln und haben sich bereits aus dem Wrack befreit als die Feuerwehr eintrifft. Nur der Fahrer erleidet mehrere Knochenbrüche. Er steckt mit starken Schmerzen kopfüber im Fahrzeug, als die Einsatzkräfte eintreffen.

Alle drei Personen werden ins Krankenhaus gebracht. Beim Fahrer fällt der Alkoholtest negativ aus. Die Ursache des Unfalls ist bislang unbekannt.  * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion