Großeinsatz der Feuerwehr

Hamburg: Notruf am Mittelkanal – Mann treibt im Wasser

Ein Großaufgebot der Hamburger Feuerwehr steht am Mittelkanal.
+
Großeinsatz der Hamburger Feuerwehr: Im Mittelkanal treibt ein Mann. (24hamburg.de-Montage)
  • Natalie-Margaux Rahimi
    vonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Die Feuerwehr muss am Morgen des 13. März 2021 zum Mittelkanal ausrücken. Passanten hatten den Notruf gewählt – ein Mann treibt im Wasser. Großeinsatz!

Hamburg-Mittelkanal – Die Hamburger Feuerwehr muss mit einem Großaufgebot ausrücken. Kleinboote, Taucher und Löschfahrzeuge machen sich am frühen Morgen des 13. März 2021 gegen 06:12 Uhr auf den Weg zum Hamburger Mittelkanal.

Zwischen Nagelsweg und Hammerbrookstraße treibt ein Mann im Wasser. Passanten hatten den Notruf gewählt, nachdem der Mann scheinbar ins Wasser hineingefallen war. Glücklicherweise kann sich der Mann bei Eintreffen der Rettungskräfte noch selbst über Wasser halten. Laut Blaulicht-News verharrte er bereits 15 Minuten im Wasser.

Zusammen mit der Hamburger Polizei kann die Feuerwehr den Mann aus dem eiskalten Nass retten und ihn zurück an Land bringen. Wegen des Verdachts einer Unterkühlung wird er umgehend in ein Hamburger Krankenhaus gebracht. Der Einsatz dauerte ungefähr 25 Minuten. Warum der Mann in das Wasser gestürzt war, ist unbekannt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare