1. 24hamburg
  2. Hamburg

Hamburger Schülerin (16) erlebt Horror – ihre Schreie verhindern Schlimmeres

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Eine 16-jährige Schülerin aus Hamburg wurde auf dem Schulweg von einem Mann angegriffen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Hamburg ‒ Wie die Polizei berichtet, war die 16-Jährige auf der Weg zur Schule und ging am Montagmorgen, 7. Dezember 2020, über die Mennonitenstraße in Altona-Nord, als sich ein bislang unbekannter Mann ihr von hinten näherte. Der Mann hielt die Schülerin fest und berührte sie unsittlich.

Eine junge Frau von hinten geht eine Straße entlang. Neben ihr ist ein Schulweg-Schild.
Eine 16-jährige Hamburgerin wurde auf dem Schulweg angegriffen. © Uwe Anspach/dpa

Die Hamburger Polizei: Top oder Flop? Stimmen Sie mit ab!

Das Mädchen fing an zu schreien, wodurch Passanten auf den Vorfall aufmerksam wurden. Der Mann ließ von der 16-Jährigen ab und floh Richtung Alsenplatz. Die Schülerin blieb unverletzt.

Die Polizei ermittelt – und bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Zeugen, die Angaben zur Tat machen oder Hinweise auf den Täter haben, können sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare