1. 24hamburg
  2. Hamburg

Hamburg kostenlos: In diese Museen kommen Sie am Reformationstag umsonst rein

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Unter dem Motto #seeforfree öffnen am Reformationstag 31 Hamburger Museen kostenlos für Besucher. Auch kleine Häuser und Special Interest-Museen nehmen an der Aktion teil.

Hamburg – Nach dem coronabedingten Ausfall 2020 öffnen am diesjährigen Reformationstag* Hamburgs Museen wieder ihre Türen unter dem Motto #seeforfree. Am Sonntag, 31. Oktober werden alle großen staatlichen Museen der Hansestadt Hamburg, aber auch kleinere Häuser und private Sammlungen eintrittsfrei besuchbar sein.

Etwa das Altonaer Museum, das Archäologische Museum Hamburg oder das nach dem legendären Hamburger Verleger von Stern und DIE ZEIT benannte Bucerius Kunst Forum. Auch das Museum der Arbeit, die Hamburger Kunsthalle, die Deichtorhallen oder das Museum für Kunst & Gewerbe, in dem aktuell die Janosch-Austellung anlässlich dessen 90. Geburtstags zu sehen ist, nehmen an der Aktion teil.

Stadt:Hamburg
Fläche:755,2 km²
Bevölkerung:rund 1,8 Millionen
Erster Bürgermeister:Peter Tschentscher (SPD)

Hamburg kostenlos am Reformationstag: Auch kleinere Häuser und historische Schiffe zu besichtigen

Es sind aber nicht nur die großen Häuser der Stadt, die am Reformationstag ihre Exponate kostenlos dem interessierten Publikum zugänglich machen. Auch kleinere Häuser und Special Interest-Museen zeigen ihre Sammlungen. Etwa das HSV-Museum im Volksparkstadion, das Medizinhistorische Museum oder das Schul- oder das Gefängnismuseum, für das man allerdings nach Norderstedt fahren muss.

Eingangshalle der Kunsthalle Hamburg
Die Freitreppe in der imposanten Eingangshalle des Gründungsbaus der Kunsthalle. Bereits 1869 wurde das Museum eröffnet. © Lukas Schulze/dpa

Auf den Spuren Helmut Schmidts lässt sich ebenso wandeln, wie in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme der Schrecken der Vergangenheit gedenken. Mit der MS Bleichen oder dem über 100 Jahre alten Luxusdampfer Schaarhörn, sowie der Hafenbahn lassen sich auch historische Verkehrsmittel besichtigen.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Hamburg kostenlos am Reformationstag: Veranstaltungen finden unter 2G-Regeln statt

Die Veranstaltung #seeforfree findet unter 2G-Regeln statt. Die Besucher der Museen müssen also geimpft oder genesen sein. Eine Übersicht der teilnehmenden Museen, Informationmen zu Ausstellungen und eventuellen Programmpunkten findet sich auf der Seite der Stadt Hamburg. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare