Ausstellung ehrt Kult-Autor

Hamburg kostenlos: Heute zur Eröffnung der Janosch-Ausstellung

  • Kevin Goonewardena
    VonKevin Goonewardena
    schließen

Kleiner Tiger, Kleiner Bar, die Tigerente, Günter Kastenfrosch – mit Janosch sind hierzulande ganze Generationen aufgewachsen. In Hamburg ehrt ihn jetzt eine Ausstellung.

Hamburg – Der Zeichner, Illustrator und Autor Horst Eckert, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Janosch, feierte bereits im Frühjahr diesen Jahres einen ganz besonderen runden Geburtstag: Sein Ehrentag jährte sich am 11. März nämlich bereits zum 90. Mal. Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) gratuliert dem bei Groß und Klein seit Generationen beliebten Künstler nun mit einer großen Ausstellung – die eröffnet am Sonntag, den 03. Oktober und das beste: An dem Tag ist der Eintritt in alle Museen in Hamburg frei!

Janosch der Erfinder von Tigerente & Co vor einer überdimensionalen Fotografie seiner selbst

Janosch: Seit Generationen Liebling von Groß und Klein

Seit der Veröffentlichung seines Erstlings „Die Geschichte von Valek dem Pferd“ im Jahr 1960 sind je nach Quelle „mehr als 150“ oder sogar „300“ Bücher des im damaligen Oberschlesien geborenen Künstlers erschienen, die in über 40 Sprachen übersetzt wurden und sich weltweit mehr als 12 Millionen mal verkauft haben. Darunter „Oh wie schön ist Panama*“ (1978) und „Ich mach dich gesund, sagte der Bär“ (1985), die zu den bekanntesten Werken Janoschs gehören und echte Kinderbuchklassiker sind. Auch sie dürfen in der Janosch Ausstellung im MKG natürlich nicht fehlen.

Lebt und arbeitet bereits seit 1980 auf Teneriffa: Janosch

Janosch Ausstellung in Hamburg zeigt Exponate aus dem Leben des Künstlers

Ungewöhnliche Möbel und Räume laden in der Ausstellung zu einem humorvollen Dialog mit dem Künstler und dessen Werk ein, das stets Maßstäbe setzte und sowohl bei Klein als auch Groß bis heute beliebt ist. In dem Büro Wondracks etwa, dem Alter Ego Janoschs und Hauptdarsteller in seiner mittlerweile eingestellten Kolumne für die Wochenzeitung Die Zeit, lassen sich dessen Lebensweisheiten von den Besuchern in die Tat umsetzen. Und in einem anderen Raum können Kinder und Erwachsene wiederum Pominenten aus der Unterhaltungs- und Kulturszene lauschen, wie diese Texte Janoschs vorlesen.

Ausstellungsbesuch bei Janosch am Eröffnungstag gratis

Es gibt viele Möglichkeiten in die Welt Janosch einzutauschen: Ob liegend, kletternd oder auf dem Kopf-stehend: Zu entdecken gibt es allerhand bekanntes und weniger bekanntes aus der Welt Janoschs, die weit über den Kleinen Bär, den Kleinen Tiger oder die Tigerente* hinausgeht.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Die Ausstellung läuft vom 03. Oktober 2021 bis zum 20. März .2022. Für die Öffnungszeiten des Museums und Preise hier klicken. *24hamburg.de, kreisbote.de und hna.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © dpa/Roland Weihrauch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare