1. 24hamburg
  2. Hamburg

Tierisch gut: Hamburg ist die hundefreundlichste Stadt Deutschlands

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Hamburg bietet den besten Städtetrip für Hundebesitzer – das ergab eine umfassende Analyse. Wieso es die Vierbeiner in der Hansestadt besonders gut haben.

Hamburg – Hundebesitzer stehen bei der Buchung ihres Urlaubs immer vor der Herausforderung, ein passendes Ziel zu finden, bei dem sich auch ihre Vierbeiner wohlfühlen. Das Online-Portal kurz-mal-weg.de hat deshalb analysiert, welche Städte für Mensch und Hund besonders gut geeignet sind. Auf dem ersten Platz: die Hansestadt Hamburg.

Stadt:Hansestadt Hamburg
Fläche:755,2 km²
Online-Portal:kurz-mal-weg.de
Analyse:Beste Städtetrips mit Hund

Wau! Hamburg ist die hundefreundlichste Stadt Deutschlands

Hundebesitzer in Deutschland wollen nicht nur zu Hause Zeit mit ihren Vierbeinern verbringen. Auch im Urlaub sind Hunde oftmals ein fester Bestandteil ihrer Herrchen und Frauchen. Doch nicht alle Städte in Deutschland sind unbedingt gut für einen Trip mit Hunden geeignet. So brauchen diese natürlich viel Auslauf und im besten Fall große Grünflächen oder Hundeparks, in denen sie sich austoben können. Das Reise-Portal kurz-mal-weg.de hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die besten Städtetrips in Deutschland für Hundebesitzer zu küren. Die Vierbeiner aber bloß nicht im Auto lassen, das kann schlimme Folgen haben.

Ein glücklicher junger Mops „lächelt“ beim Gassi gehn
Mit 23 von 25 möglichen Punkten erreichte Hamburg den ersten Platz im Ranking der hundefreundlichsten Städte Deutschlands. © Fredrik von Erichsen/dpa

Verglichen wurden von kurz-mal-weg.de dabei rund 40 Groß- und Mittelstädte in der Bundesrepublik. Unterteilt wurde in fünf Kategorien, wie das monatliche Google-Suchvolumen der Städte in Kombination mit dem Keyword „Urlaub mit Hund“. Dazu kamen die Anzahl der Hundelaufzonen, der hundefreundlichen Hotels, der Tierarzt-Praxen und der registrierten Hunde. Pro Kategorie konnten 5 Punkte erreicht werden, 25 Punkte waren damit das Maximum. Sieger mit 23 Punkten: Die Hansestadt Hamburg. Dort gibt‘s auch für Zweibeiner einiges zu erleben: gerade erst liefen die Cruise Days 2022 und die Cyclassics – oder aber Konzerte wie das von Die Ärzte.

Hamburg ist hundefreundlichste Stadt Deutschlands – Norddeutschland vorn dabei

Mit ihren 23 Punkten ist Hamburg nur zwei Punkte von der maximalen Punktzahl entfernt. Laut kurz-mal-weg.de waren das hohe monatliche Google-Suchvolumen, die Auswahl an 134 Tierarzt-Praxen und 95 hundefreundliche Hotels ausschlaggebend für die Platzierung. Die Vierbeiner hätten in der gesamten Hansestadt knapp 100 offizielle Auslaufmöglichkeiten – auch deshalb sind fast 90.000 Hunde in Hamburg registriert. Auch der Hundestrand in Övelgönne ist ein großer Pluspunkt für die Stadt an der Elbe. Die Top 5 im Überblick:

PlatzStadtSuchvolumenHundelaufzonenHundefreundliche HotelsTierarzt-PraxenRegistrierte HundeGesamtpunkte
1Hamburg5545423
2Berlin4355522
3München3355420
4Leipzig3434418
4Köln1544418

Knapp hinter Hamburg platzierte sich Berlin – die Hauptstadt bekam 22 Punkte. Über 126.000 Hunde sind dort registriert, Berlin kann jedoch wohl nicht so viel möglichen Badespaß und Auslaufmöglichkeiten bieten. Auf dem dritten Platz des Rankings landet München mit 20 Punkten. Von den getesteten 40 Städten sind noch weitere norddeutsche vorne mit dabei. Hannover landet auf Platz sieben mit immerhin 14 Punkten, Kiel und Lübeck einen Platz dahinter mit 13 Punkten. Mit Hamburg konnte es keine Stadt Deutschlands aufnehmen. Übrigens: Auf Sylt gibt es derzeit Diskussionen – dort sollen Hundebesitzer ihre Vierbeiner unbedingt an die Leine nehmen.

Auch interessant

Kommentare