Grausames Verbrechen

Hamburg-Horn: Hinter dieser Tür wurde eine Frau erstochen – offenbar vom Ehemann

  • Natalie-Margaux Rahimi
    vonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen
  • Sebastian Peters
    Sebastian Peters
    schließen

In einer Wohnung in Hamburg-Horn wird eine Frau tot aufgefunden. Die Polizei glaubt, dass ihr Ehemann sie getötet hat. Die Mordkommission ermittelt.

Update am 29. April 2021 um 10:50 Uhr: Hamburg-Horn – Rettungskräfte der Feuerwehr Hamburg sind am Mittwoch,28. April 2021 um 20:53 Uhr in die Weddestraße im Hamburger Stadtteil Horn gerufen worden. Einsatzkräfte der Polizei Hamburg haben zuvor eine Tür einer Wohnung im ersten Obergeschoss mit Fußtritten geöffnet. Dahinter entdeckten die Einsatzkräfte ein grausames Verbrechen.

Hinter dieser Tür im ersten Obergeschoss hat der Mann (53) seine Ehefrau (40) mit einem Messer getötet. (24hamburg.de-Montage)

Polizeieinsatz nach Mord in Horn! Mann (53) soll seine Ehefrau (40) getötet haben

Der 53-jährige Mann verständigte nahestehende Personen über seine grausame Tat. Diese informierten daraufhin umgehend die Polizei. Bei der Kontrolle der Wohnung leistete der Tatverdächtige erheblichen Widerstand. Mit mehreren Einsatzkräften konnte der Mann allerdings überwältigt und festgenommen werden.

Die Polizei stellt auch ein Computer sicher, um eventuelle Spuren zu sichern. (24hamburg.de-Montage)

Mordkommission in der Weddestraße im Einsatz – Kriseninterventionsteam betreut angehörige

Die alarmierten Rettungskräfte konnten anschließend nur noch den Tod der 40-jährigen Frau feststellen. Noch in der Nacht wurden die Ermittlungen der Mordkommission gestartet. Bis 08:30 Uhr wurden die Spurensicherungen abgeschlossen. Es wurden mehrere mutmaßliche Tatwaffen (Messer) und ein Computer sichergestellt.

Stadtteil:Horn
Fläche:5,8 km²
Einwohner:38.373 (31. Dezember 2019)

Messerverletzungen am Hals: Mann (53) soll mit Messer auf Ehefrau (40) eingestochen haben!

Nach ersten Angaben hat die Frau tödliche Verletzungen am Hals erlitten. Auf Nachfrage bei der Polizei wurde bestätigt, dass die Verletzungen am Hals durch ein oder mehrere Messer stammen sollen. Der dringend Tatverdächtige Mann (53) wird sich heute vor einem Haftrichter verantworten müssen. Weitere Ermittlungen dauern an.

In Hamburg-Horn soll ein Ehemann seine Frau getötet haben. (24hamburg.de-Montage)

Erstmeldung am 29. April 2021 um 08:57Uhr: Hamburg-Horn – Eine Frau wird tot in ihrer Wohnung in der Weddestraße im Hamburger Stadtteil Horn aufgefunden. Am Mittwoch, 28. April 2021 nimmt die Polizei gegen 20:45 Uhr den 53-jährigen Ehemann fest. Er soll seine Ehefrau getötet haben, so der Verdacht. Das berichtet die Deutsche-Presse Agentur unter Berufung auf einen Polizeisprecher.

Wann es zu dem Tötungsdelikt gekommen ist und warum die Polizei den Ehemann verdächtigt seine Frau getötet zu haben, ist bisher unklar. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Unter anderem wurde der Computer des Mannes sichergestellt. Der Verdächtige wurde in Polizeigewahrsam genommen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Sebastian Peters

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare