Einsatz in Hausbruch

Im Fahrstuhl: Seniorin beißt Goldketten-Räuber in die Hand

Mehrere Polizisten stehen vor einem Wohnhaus im Hamburger Stadtteil Hausbruch.
+
Vor Ort war die Polizei mit einem Großaufgebot im Einsatz und fahndete nach dem Räuber.
  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Ein skrupelloser Räuber überfällt eine ältere Dame in Hausbruch. Sie fahren gemeinsam mit dem Fahrstuhl, als er ihr die Goldkette raubt – die Seniorin beißt zu.

Hamburg – Gegen kurz vor 14:00 Uhr am Montagnachmittag, 27. September 2021, möchte eine 83-jährige Frau mit dem Fahrstuhl zu ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Hausbruch herauffahren. Kurz bevor der Fahrstuhl abfährt, steigt noch ein Mann hinzu. Gemeinsam fahren sie nach oben, als die Frau aussteigt, folgt der Mann ihr.

Hamburg-Hausbruch: Mann versucht Goldkette vom Hals zu reißen – Seniorin beißt ihm in die Hand


Im Treppenhaus versucht er plötzlich der Seniorin ihre Goldkette vom Hals zu reißen, sie wehrt sich heftig, schreit um Hilfe und beißt dem Räuber in die Hand. Doch der Täter lässt nicht ab, es gelingt ihm trotz der Gegenwehr die Goldkette vom Hals zu reißen und zu fliehen. Auch eine zur Hilfe kommende Nachbarin kann ihn nicht mehr aufhalten.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die Polizei rückt mit einem Großaufgebot an und fahndet nach dem Täter, jedoch ohne Erfolg. Während die Beamten das Haus durchsuchen, fällt ihnen im Erdgeschoss eine aufgebrochene Balkontür auf, in der Wohnung wurde augenscheinlich eingebrochen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Nach Unfall am Ballindamm – Raser kommt mit mildem Urteil davon

Fahndung ohne nach Goldketten-Räuber ohne Erfolg: Hamburger Polizei sucht Zeugen

Zwischen den Taten vermutet die Polizei allerdings keinen Zusammenhang. Zeugen, die den Raub auf die Seniorin beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare