1. 24hamburg
  2. Hamburg

Hamburg-Eilbek: Feuerwehr löscht Brand und findet leblose Person

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Ein Feuerwehrmann der Hamburger Feuerwehr steht während einer Übung an einem Löschfahrzeug.
Die Hamburger Feuerwehr fand bei einem Brand eine leblose Person in einer Wohnung © Daniel Bockwoldt/dpa/picture alliance

Am Donnerstagmittag hat die Hamburger Feuerwehr nach einem Brand in Hamburg-Eilbek eine leblose Person in einer brennenden Wohnung gefunden.

Hamburg – Gegen 12.30 Uhr ging bei der Hamburger Feuerwehr der Notruf ein: Rauchentwicklung in einer Wohnung im Peterskampweg in Hamburg-Eilbek. In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses sollte sich nach Angaben des Anrufers noch mindestens eine Person befinden. Unter dem Einsatzkommando „Feuer mit Leben in Gefahr“ und einem Aufgebot von insgesamt 24 Einsatzkräften rückte die Hamburger Feuerwehr aus. Doch in der Wohnung erwartete die Feuerwehr mehr als nur ein Feuer.

Stadtteil in Hamburg:Eilbek
Fläche:170 Hektar
Postleitzahl:22087, 22089
Einwohner:22.276 (31. Dez. 2019)
Koordinaten:53° 34′ 4″ N, 10° 2′ 44″ O Koordinaten: 53° 34′ 4″ N, 10° 2′ 44″ O

Vor Ort konnte die Feuerwehr eine deutliche Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Erdgeschoss des fünfgeschossigen Mehrfamilienhaus feststellen. Direkt wurde mit den Löschmaßnahmen begonnen. Die Einsatzkräfte stellten fest: In der Wohnungen brannten aus noch ungeklärter Ursache verschiedene Möbel im Wohnzimmer.

Außerdem fanden die Einsatzkräfte eine männliche Person leblos in der Wohnung. Die Verletzungen des Mannes waren so groß, dass er noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst verstarb. Weitere Angaben zur Identität des Mannes oder seiner Todesursache konnten bisher nicht getroffen werden.

Das Feuer innerhalb der Wohnung konnte die Feuerwehr schnell unter Kontrolle bringen und anschließend löschen. Die Wohnung wurde anschließend mittels Hochdrucklüfter belüftet. Andere Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus wurden von dem Brand nicht beschädigt. Dies stellte die Feuerwehr noch vor Ort sicher und stellte außerdem die Rauchfreiheit dieser Wohnungen fest.

Nach Abschluss des Feuerwehreinsatzes wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Diese soll nun ermitteln, wie es zu dem Feuer kommen konnte und warum eine Person in dem Feuer umkam.

Feuerwehr Hamburg wird immer wieder zu kuriosen Wohnungsbränden gerufen

Erst vor wenigen Tagen rettete die Hamburger Feuerwehr eine Mutter und ihr Kind. Die Mutter hatte das Essen auf dem Herd vergessen. Daraufhin war es zu einer schweren Rauchentwicklung gekommen.

Auch interessant

Kommentare