Deutsche Bahn

Hamburg-Berlin: ICE-Strecke bis Dezember im Baustellen-Chaos

Reisende steigen in Hamburg im Hauptbahnhof in einen ICE nach Berlin ein.
+
Auf der Strecke zwischen Hamburg und Berlin müssen Fahrgäste ab sofort 50 Minuten mehr Fahrzeit einplanen. (Archivbild)
  • Johannes Nuß
    VonJohannes Nuß
    schließen

Ab Samstag brauchen Bahnkunden starke Nerven: Die Strecke zwischen Hamburg und Berlin wird saniert. Bis 11. Dezember gibt es eine Umleitung und Verzögerungen.

Hamburg/Berlin – 50 Minuten mehr müssen Kunden der Deutschen Bahn einplanen, wenn sie ab Samstag, 11. September 2021, von Hamburg nach Berlin oder andersherum mit einem ICE fahren wollen. Normalerweise dauert eine Fahrt vom Hamburger Hauptbahnhof aus auf der Strecke rund zwei Stunden. Gebaut wird an Weichen, Schienen und Gleisen bis zum 11. Dezemner 2021.

Stadt in Deutschland:Hamburg
Fläche:755,22 Quadratkilometer
Einwohner:1.851.430 (Stand: 31. März 2021)
Vorwahl:040
Erster Bürgermeister:Dr. Peter Tschentscher (SPD)

Auch fallen einige Stopps aus, dafür kommen andere hinzu. So entfallen die Haltestellen Wittenberge, Ludwigslust und Büchen. Dafür hält der ICE ab Samstag in Stendal, Salzwedel und teilweise auch in Uelzen. Auch gibt es während der geplanten Bauarbeiten Zugausfälle. So entfällt für die Eurocitys nach Dresden, Prag und Budapest die Strecke zwischen Hamburg und Berlin während der Arbeiten. Sie werden erst in Berlin eingesetzt.

ICE-Strecke zwischen Hamburg und Berlin bis Dezember im Baustellen-Chaos: Busse bis nach Schwerin

Zusätzlich entfallen zwischen dem 11. und 31. Oktober 2021 die Intercitys und ICE zwischen Hamburg und Schwerin. Diese fahren eigentlich von der Hansestadt bis nach Rostock oder Stralsund. Stattdessen werden auf der Strecke nun bis in die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern Busse eingesetzt. Für Bahnreisende wird ein Anschluss in Schwerin nach Rostock beziehungsweise nach Stralsund garantiert. Auch die Strecke von Hagenow nach Schwerin ist betroffen: hier wird ein Bus eingesetzt.

Insgesamt verbaut die Deutsche Bahn bis zum 11. Dezember 2021 auf der Strecke zwischen Hamburg und Berlin rund 100 Millionen Euro. Es sollen 200 Kilometer Schienen und 15.000 neue Schwellen eingesetzt werden.

Auch in die andere Richtung bereitet die Bahn derzeit ein Projekt vor. So soll eine neue Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Hamburg und Hannover entlang der Autobahn A7 gebaut werden. * 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare