1. 24hamburg
  2. Hamburg

Hamburg-Altona: Audi rast über Fußweg

Erstellt:

Von: Vivienne Goizet

Kommentare

Feuerwehr- und Rettungskräfte stehen um den Audi, der auf den Fußgängerweg in Hamburg-Altona raste.
Hamburg: Audi rast bei Unfall durch Metallabsperrung auf den Fußweg. (24hamburg.de-Montage) © Blaulicht-News.de

In Hamburg-Altona durchbricht am Donnerstagabend nahe dem Bahnhof gegen 18:00 Uhr ein Audi die metallene Absperrung und rast über den Gehweg.

Hamburg-Altona – Am Donnerstag, 25. Februar 2021, kommt es gegen 18:00 Uhr zu einer Schreckensfahrt. Ein Audi kommt von der Fahrbahn auf der Max-Brauer-Allee ab, fährt durch den metallenen Zaun und auf den Fußgänger-Weg. Schnell endet der Ausrutscher des Kombis an einem Baum. Passanten eilen zur Hilfe und schaffen es noch vor Ankunft der Feuerwehr den schwer verletzten Fahrer aus dem Autowrack zu zerren. Sie leisten geistesgegenwärtig sofort erste Hilfe. Die Beifahrerin ist zum Glück nur leicht verletzt, berichtet Blaulicht-News.de. Bild.de hingegen redet von zwei schwerverletzten Personen. Mehrere Notärzte und Rettungswagen eilen zur Unfallstelle. Beide Fahrzeug-Insassen werden ins Krankenhaus gebracht. Viele Schaulustige betrachteten das Spektakel und die Unfall-Aufnahme, wodurch die Polizei größtenteils mit dem Abhalten der gierigen Massen beschäftigt ist. Parallel wird in Altona die zugehörige Straße gesperrt. Starke Verkehrsbehinderungen sind die Folge. Derzeit ist die Unfallursache noch unbekannt. Laut Informationen der Bild-Zeitung vermutlich ein Herzinfarkt während der Fahrt. Das Auto rief selbstständig den Notruf und meldete den Crash. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion