Alle Beiträge gelöscht

Hacker entern Instagram-Account der Hamburger Feuerwehr

  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Hacker-Attacke auf die Feuerwehr Hamburg: Unbekannte übernehmen am Dienstagabend plötzlich den Instagram-Account des Einstellungszentrums der Hamburger Feuerwehr.

Die Unbekannte übernahmen die gesamte Kontrolle über den Instagram-Account.

Hamburg – Was ist denn da los? Am späten Dienstagabend sieht die Instagramseite des Personalauswahlzentrum (PAZ) der Hamburger Feuerwehr plötzlich nicht mehr aus wie zuvor.

Hacker schlagen kurz vor Mitternacht zu: Alle Beiträge gelöscht

Kurz vor Mitternacht übernehmen Unbekannte die Kontrolle über den Account, der knapp 17 Tausend Fans hat, ändern das Passwort, das Profilbild und löschen alle Beiträge.

So sieht die Instagramseite des Personalauswahlzentrums der Hamburger Feuerwehr nach dem Hackerangriff aus.

In der Profilbeschreibung steht nun der türkische Satz: „7 kez düşsem de 8 kez yükseleceğim“. Auf Deutsch bedeutet dass: „Selbst wenn ich 7-mal falle, werde ich 8-mal steigen“.

Lesen Sie auch: Brand in Flüchtlingsunterkunft: Feuerwehr Großeinsatz in Heimfeld

Feuerwehr bestätigt – wir versuchen den Account zurückzugewinnen

Feuerwehr Pressesprecher Dennis Diekmann bestätigt auf Anfrage von 24hamburg.de das der Hackeangriff schon in der Nacht bemerkt wurde.

Behörde:Feuerwehr Hamburg
Mitarbeiter:2.915 (Stand 2019)
Standorte:18
Aktive Mitglieder:2.636 (Stand 2019)
Abteilungen:86

Man stehe bereits mit Instagram in Kontakt und hat alle möglichen Schritte eingeleitet, um den Account mit den vielen Fans zurückzugewinnen.

Wie es dazu kommen konnte, dsas der Account gehackt wurde und ob man ihn zurückgewinnen kann ist derzeit aber noch unklar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare