1. 24hamburg
  2. Hamburg

Gruselfund am Schwanenwik: Arbeiter finden Leiche auf der Baustelle

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Sanitäter brachten die Leiche anschließend in die Rechtsmedizin des UKE.
Sanitäter brachten die Leiche in die Rechtsmedizin des UKE. © Elias Bartl

Bauarbeiter machten am frühen Montagmorgen eine schaurige Entdeckung auf der Baustelle am Schwanenwik. Hinter Baumaterial fanden sie die Leiche eines Mannes. 

Hamburg – Notruf um 07:17 Uhr vom Schwanenwik: Bauarbeiter entdeckten am frühen Montagmorgen, 26. September 2022, die Leiche eines Mannes unweit der Alster. Dort wo täglich tausende Autos auf dem Weg in oder aus der Stadt Hamburg vorbeifahren, lag der Tote versteckt hinter Baumaterialien.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz am Schwanenwik: Bauarbeiter entdecken Leiche

Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Am Arm trug er noch ein Armband eines Krankenhauses. Feuerwehrleute bargen den Leichnam von der Baustelle, Sanitäter brachten ihn anschließend in die Rechtsmedizin des UKE.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Bei dem Toten handelt es sich nach Informationen von 24hamburg.de um einen 62-jährigen Obdachlosen. Wie der Mann zu tode kam, ist weiterhin unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Auch interessant

Kommentare