Gefahr im Hafen

Hamburger Hafen Unfall: Container stürzt auf Fässer mit Gefahrgut!

  • Sebastian Peters
    vonSebastian Peters
    schließen

Bei Verladearbeiten im Hamburger Hafen stürzt ein Seecontainer auf Gefahrgutfässer! Die Feuerwehr rückt zum Unfall aus. Welche Stoffe sind ausgelaufen?

Hamburg-Altenwerder – Großeinsatz für die Feuerwehr Hamburg am Samstag, dem 08. Mai 2021. Gegen 03:00 Uhr kommt es auf dem Container Terminal Altenwerder zu einem schweren Zwischenfall!

Um 03:11 Uhr wird die Feuerwehr in den Hamburger Hafen gerufen. Ein großer Container stürzt mehrere Meter in die Tiefe und kracht auf Fässer mit Gefahrgut! Gegen 08:00 Uhr sind die Einsatzkräfte immer noch vor Ort. (24hamburg.de-Montage)

Unfall: Tonnenschwerer Seecontainer im Hamburger Hafen stürzt auf Fässer!

Bei Verladearbeiten stürzt plötzlich ein 20-Fuß-Seecontainer aus mehreren Metern in die Tiefe! Dabei kracht der tonnenschwere Container ausgerechnet auf zwei weitere, mit gesundheitsgefährdende Stoffen beladenen, Containern. Was genau für Gefahrgutfässer in den Containern geladen haben, ist unklar.

Die Hamburger Feuerwehr rückt mit zahlreichen Kräften an. Der Einsatz wird sich noch mit in den Nachmittag hineinziehen. (24hamburg.de-Montage)

Feuerwehreinsatz: Gesundheitsgefahr – Feuerwehr im Großeinsatz

Die Hamburger Feuerwehr rückt mit rund 50 Einsatzkräften an. Mit speziellen Schutzanzügen werden die plattgemachten Container untersucht. Der gefährliche Einsatz im Hamburger Hafen kann sich noch bis zum Nachmittag hinziehen. Verletzt wurde bisher niemand. Noch gibt es keine offizielle Meldung, welche Gefahr von der Situation ausgeht. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Sebastian Peters

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare