1. 24hamburg
  2. Hamburg

Großbrand auf St. Pauli: Feuer in Kneipe „Nachthafen“ – Wohnhäuser evakuiert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Ein Feuer in Hamburg-St. Pauli sorgte in der Nacht für einen Großeinsatz. Eine Kneipe stand in Vollbrand. Die Flammen haben das gesamte Haus beschädigt.

Hamburg – In der Mittwochnacht, 12. Januar 2022, gegen 03:15 Uhr rückt die Feuerwehr Hamburg in den Hamburger Stadtteil St. Pauli aus. In der Clemens-Schultz-Straße, in direkter Nachbarschaft zur Reeperbahn, soll ein Mehrfamilienhaus in Flammen stehen. 

Feuer in Hamburger Stadtteil St. Pauli: Flammen schlagen aus einer Kneipe in der Clemens-Schultz-Straße

Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Wache 11 (Innenstadt) vor Ort eintreffen, wird der Ernst des Einsatzes erst richtig klar. Meterhohe Flammen schlagen an der Fassade des Mehrfamilienhauses hoch. Bewohner schreien laut um Hilfe. 

Brand in der Clemens-Schultz-Straße in Hamburg-St.Pauli
Nur mit Atemschutzgeräten können die Einsatzkräfte das Feuer löschen. © Sebastian Peters

Mit einem kurzen Funkspruch fordert der Zugführer sofortige Unterstützung an. Mit dem Alarmstichwort „Feuer 2 mit Menschenleben in Gefahr“ rücken zusätzlich Einheiten von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr an. Ein Großaufgebot von Einsatzkräften versucht, eine weitere Brandausbreitung zu verhindern.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Unfall in Neu Wulmstorf: Zwei Fahrzeuge kollidieren frontal – drei Verletzte

Mit mehreren Strahlrohren und einem Löschangriff von mehreren Seiten gelingt es der Feuerwehr, die Flammen relativ schnell unter Kontrolle zu bekommen. Während der Brandbekämpfung haben weitere Einsatzkräfte mit der Unterstützung der Polizei Hamburg zahlreiche Anwohner aus dem Brandgebäude evakuiert.

Mehrfamilienhaus in Hamburg-St. Pauli in Flammen
Die Flammen schlugen lichterloh aus Fenster und Türen: In der Kneipe „Nachthafen“ auf St. Pauli kam es in der Nacht zum 12.01.2022 zum Großbrand. Anliegende Häuser in der Clemens-Schultz-Straße mussten evakuiert werden.  © dpa

Clemens-Schultz-Straße: Feuerwehr im Großeinsatz – zwei Personen verletzt

Zwei Bewohner, die sich über eine Feuerleiter auf der Rückseite des Gebäudes selbst in Sicherheit gebracht haben, zogen sich leichtere Verletzungen an den Händen zu. Zahlreiche weitere Bewohner des Hauses sind durch Einsatzkräfte des Rettungsdienstes an der Einsatzstelle in einem Großraumrettungswagen und in einem Sonder-Linienbus des Hamburger Verkehrsverbundes betreut worden.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Warum das Feuer in der Kneipe ausgebrochen war, ist noch nicht bekannt. Die Besitzerin der Bar ist während den Löscharbeiten vor Ort eingetroffen und in Tränen ausgebrochen. Die Polizei ermittelt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare