1. 24hamburg
  2. Hamburg

Großalarm in Rothenburgsort: Polizei sucht über Stunden nach Maskenmann

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Drei schwer bewaffnete Polizisten stehen auf der Billstraße in Hamburg Rothenburgsort vor einem Bürogebäude.
Polizeieinsatz in Rothenburgsort: Suche nach dem Maskenmann. © René Schroeder

Mehr als fünf Stunden suchen schwer bewaffnete Polizisten nach einem bewaffneten mutmaßlichen Einbrecher mit „Scream Maske“ im IT Unternehmen der Stadt Hamburg.

Hamburg – Alarm für die Polizei Hamburg am Donnerstagabend in Rothenburgsort. Auf der Billstraße beobachten zwei Autofahrer einen bewaffneten Mann mit einer „Scream Maske“ im Gesicht, der sich gerade Zutritt zum Gebäude eines IT-Unternehmens verschafft.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Rathaus Hamburg: Drohanruf von Frau – Bereich in der Innenstadt gesperrt

Polizeieinsatz in Rothenburgsort: Einbruchsalarm bei IT-Unternehmen der Stadt Hamburg


Bei dem Unternehmen handelt es sich nicht um irgendein Unternehmen. Die Firma Data Port ist der IT-Dienstleister der Stadt Hamburg. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften rast die Polizei heran. Da der Mann bewaffnet sein soll, legen sich die Beamten schwere Schutzausrüstung an und bewaffnen sich mit Maschinenpistolen.

Polizei im Großeinsatz auf der Billstraße: Polizisten durchsuchen fünf Stunden Bürogebäude

Mehr als 5 Stunden wird das Gebäude von oben bis unten kontrolliert. Dienstende der Polizei werden eingesetzt, erst gegen 1:20 Uhr in der Nacht wird die Suche in dem IT-Gebäude erfolglos abgebrochen.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Ob es sich bei dem Maskenmann um einen Mitarbeiter der Firma handelt, der seine Kollegen erschrecken wollte, oder tatsächlich um einen Einbrecher ist aktuell immer noch unklar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare