1. 24hamburg
  2. Hamburg

Fußgänger in Hamburg von Auto erfasst und tödlich verletzt – Fahrer flüchtet

Erstellt:

Kommentare

Nach einem Unfall in Farmsen, schwebt ein Mann in Lebensgefahr.
Der Unfallfahrer ergriff die Flucht. (Symbolbild) © Elias Bartl

Bei einem Unfall in Hamburg-Steilshoop ist in der Nacht ein Fußgänger gestorben. Der Unfallfahrer flüchtete. Die Ermittlungen zum Fahrer dauerten an.

Hamburg – Ein Autofahrer hat in Hamburg einen Fußgänger mit seinem Wagen erfasst, dabei tödlich verletzt und Fahrerflucht begangen. Das 66 Jahre alte Unfallopfer wollte am späten Freitagabend eine Straße im Stadtteil Steilshoop überqueren, als es von dem Auto erfasst und durch die Luft geschleudert wurde. Ersthelfer versuchten, den Mann noch auf der Straße wiederzubeleben.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Tödlicher Unfall in Hamburg-Steilshoop: Fahrer flüchtet

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach.

Er wurde in eine Klinik gefahren, wo er jedoch schließlich seinen schweren Verletzungen erlag, wie die Polizei in der Nacht zu Samstag mitteilte. Der Fahrer war den Angaben zufolge direkt nach dem Unfall stadtauswärts davongefahren. Noch in der Nacht sei der Halter des Firmenfahrzeugs ermittelt worden, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Die Ermittlungen zum Fahrer dauerten aber noch an. (DPA)

Auch interessant

Kommentare