1. 24hamburg
  2. Hamburg

Frontalzusammenstoß in Ahrensburg – drei Verletzte nach Unfall

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Nach einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Ahrensburg bei Hamburg, wurden drei Personen Verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 17.500 Euro.

Ahrensburg – Bei einem Verkehrsunfall in Ahrensburg im Kreis Stormarn nahe Hamburg sind am späten Sonntagabend, 27. Februar 2022, drei Männer verletzt worden, zwei davon schwer. Aus bislang ungeklärter Ursache sei ein 29 Jahre alter Mann mit seinem Auto in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen, teilte die Polizei am Montag, 28. Februar 2022, mit.

Ein Rettungswagen im Einsatz.
Bei einem Frontalzusammenstoß in Ahrensburg wurden drei Personen verletzt. Symbolbild) © Michael Gstettenbauer/imago

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Hamburger Gesundheitsamt schließt sechs Corona-Testzentren in zwei Tagen

Verkehrsunfall in Ahrensburg: Fahrzeuge prallen frontal zusammen

Dabei wurde der 29-Jährige schwer verletzt. Auch der 57 Jahre alte Beifahrer des entgegenkommenden Autos musste am Sonntag mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 23 Jahre alte Fahrer dieses Wagens wurde nach Polizeiangaben leicht verletzt.

Nach Unfall in Ahrensburg: Gesamtsachschaden von rund 17.500 Euro

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Ob der 29-Jährige zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss stand, ist laut Polizei Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Bei dem Unfall entstand den Angaben zufolge ein Gesamtsachschaden von rund 17.500 Euro. (DPA) * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare