1. 24hamburg
  2. Hamburg

Uwe Seeler in Ohlsdorf beerdigt: Uns Uwe hat seine letzte Ruhe gefunden

Erstellt:

Von: Christian Einfeldt

Kommentare

Uwe Seeler hat auf dem Friedhof Ohlsdorf seine letzte Ruhe gefunden. Am 10. August folgt die öffentliche Trauerfeier – auch Olaf Scholz nimmt teil.

Hamburg – Uwe Seelers Familie hat Abschied genommen: Wie das Hamburger Abendblatt und die „Bild“-Zeitung berichten, wurde die ewige HSV-Ikone am Donnerstag, 4. August, auf dem Friedhof Ohlsdorf beigesetzt. Wie von den Vertrauten Seelers erwünscht, „leise und im engsten Familienkreis“. Ganz im Gegensatz zur öffentlichen Trauerfeier am kommenden Mittwoch. Erwartet werden viele Wegbegleiter, Fans und Angehörige – unter anderem Bundeskanzler Olaf Scholz.

Fußballspieler:Uwe Seeler
Geboren:5. November 1936, Hamburg
Verstorben:21. Juli 2022, Norderstedt
Ehepartnerin:Ilka Seeler (verh. 1959–2022)

Uwe Seeler Beerdigung: HSV-Ikone findet letzte Ruhe auf dem Friedhof Ohlsdorf

Im Familiengrab zwischen Uwe Seelers Vater Erwin, seiner Mutter Anny, seinem Bruder Dieter und dessen Frau Helga findet „Uns Uwe“ seine letzte Ruhe. Die am 21. Juli 2022 verstorbene HSV-Legende wurde auf dem Friedhof Ohlsdorf beigesetzt. Die Anteilnahme nach dem Tod Seelers war groß. Innerhalb kurzer Zeit machten zahlreiche Vorschläge die Runde, um Hamburgs Ehrenbürger angemessen zu ehren.

Grab von Uwe Seeler.
Uwe Seeler wurde auf dem Friedhof in Ohlsdorf beigesetzt. © dpa

Die wohl prominentesten Einfälle: Das Volksparkstadion könnte in Uwe-Seeler-Stadion umbenannt werden und Uwe Seeler könnte eine eigene Straße bekommen. Einen entsprechenden Antrag hat die SPD bereits in die Wege geleitet. Das Ableben von Uwe Seeler bewegt. Dass die Beisetzung ausschließlich im privaten Kreis stattgefunden hat, entspricht jedoch dem ausdrücklichen Wunsch der Angehörigen.

Uwe Seeler: Trauerfeier am Mittwoch im Volksparkstadion – auch Olaf Scholz nimmt Abschied

Dennoch bietet sich auch der Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich gebührend von der einstigen Fußball-Ikone zu verabschieden. Am kommenden Mittwoch, 10. August, können bis zu 57.000 Menschen – so viele Menschen passen in die Spielstätte des Hamburger Sportvereins – Uwe Seeler gedenken.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Uwe Seeler wird im Volksparkstadion verabschiedet. Das Erste und der NDR haben bereits die Übertragung der Trauerfeier bestätigt. Zwischen 13:30 Uhr und 15:30 Uhr kann die Veranstaltung vor dem Fernseher verfolgt werden.

Zahlreiche Wegbegleiter, Angehörige und Fans werden am 10. August jedoch direkt vor Ort im Volksparkstadion sein. Anlässlich Uwe Seelers Trauerfeier, vorbereitet von seiner Familie, dem HSV und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB), wird unter anderem Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher erwartet – aber auch Olaf Scholz. „Mit Uwe Seeler ist nicht nur ein großer Fußballer, sondern auch ein großer Mensch von uns gegangen“, brachte der Bundeskanzler bereits seine Trauer zum Ausdruck.

Auch interessant

Kommentare