1. 24hamburg
  2. Hamburg

Frau in Hamburg erstochen – Polizei nimmt ihren Bruder fest

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Ein Polizeiauto parkt vor einem abgesperrten Haus in Hamburg-Bergedorf.
Eine 55-jährige Frau wird in einer Wohnung in Hamburg-Bergedorf erstochen aufgefunden. Die Mordkommission hat die Ermittlungen eingeleitet. © HamburgNews

Donnerstagmittag wird eine Frau leblos in einer Wohnung in Hamburg-Bergedorf aufgefunden. Kurze Zeit später nimmt die Polizei ihren Bruder als Tatverdächtigen fest.

Hamburg – Am Donnerstagmittag, 17. Februar, ist eine 55-jährige Frau in einer Wohnung in Hamburg-Bergedorf erstochen aufgefunden worden. Ihr zwei Jahre jüngerer Bruder steht unter dringendem Tatverdacht und wurde von der Polizei Hamburg vorläufig festgenommen, berichteten die Beamten am Donnerstagabend. Die Mordkommission hat die Ermittlungen eingeleitet.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen aus Hamburg, wie: Fast 3000 Schwarzarbeit-Verfahren: Zoll in Hamburg deckt Millionen-Schaden auf

Frau in Hamburg-Bergedorf erstochen – ihr Bruder steht unter dringendem Tatverdacht

Angaben der Hamburger Polizei zufolge wurde das Tötungsdelikt an der 55-Jährigen gegen 13:00 Uhr am Donnerstag festgestellt. Dem Polizeinotruf wurde demnach eine Person mit Stichverletzung in einer Wohnung im Hamburger Stadtteil Bergedorf gemeldet.

Einsatz- und Rettungskräfte fanden die Frau leblos auf, jegliche Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos. Das Opfer verstarb noch vor Ort. Im Zuge der anschließend mit Hochdruck geführten Ermittlungen geriet der Bruder der Frau schnell unter dringenden Tatverdacht.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Bruder der toten Frau wird selber nach Verkehrsunfall in einem Krankenhaus behandelt

Den Polizeiangaben zufolge wurde der 53-jährige Deutsche zeitgleich in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt – da er zuvor wohl einen Verkehrsunfall erlitten hatte. Dort nahmen die Beamten ihn vorläufig fest. Zu einem Tatmotiv gibt es zunächst keine näheren Informationen. Die Ermittlungen der Mordkommission, insbesondere zu den Hintergründen der Tat, dauern an. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare