1. 24hamburg
  2. Hamburg

Ausgespielt: FluxFM hat den Betrieb in Hamburg eingestellt

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Mit einem alternativen Programm ging FluxFM vor zwei Jahren in Hamburg an den Start. Zum 1. August musste der Radiosender nun den Betrieb einstellen.

Hamburg – Als der Berliner Sender FluxFM sich in Hamburg 2019 für die Frequenz von Radio Energy (UKW 97,1 Mhz) bewarb und gewann, überraschte das so manchen Kenner der Radioszene. Doch die Freude währte nur kurz: Die Anwälte des französischen Radiokonzern Radio Energy entdeckten einen Formfehler in dem Lizenzantrag der Berliner und klagten erfolgreich, FluxFM schied aus dem Bewerbungsverfahren aus und hatte keinen Anspruch mehr auf die Frequenz. Das berichtet ganz-hamburg.de. An den Start ging FluxFM trotzdem – interimsweise durfte die City Frequenz von Radio Hamburg genutzt werden. Doch zwei Jahre nach dem Start des Sendebetriebs zum Reeperbahn-Festival ist nun Schluss.

Name:FluxFM
Sitz:Berlin
Sendestart:01. Februar 2006
Eigentümer:Mona Rübsamen, Markus Kühn

FluxFM: Suche nach Partnern und Sponsoren erfolglos

Die Suche nach Partnern und Sponsoren, für eine erfolgreiche Refinanzierung des Programms von FluxFM war letztendlich erfolglos. Gründe hierfür gibt es viele: Unter dem Einzelhandelssterben leidet auch der lokale Werbemarkt. Werbegelder sind ins Internet und zu Social Media abgewandert.

Es hat sich ausgespielt: Radio FluxFM ist in Hamburg nicht mehr zu hören.
Das alternative Radio FluxFm hat zum 31. Juli 2022 endgültig seinen Betrieb in Hamburg eingestellt. Bereits seit Ende Dezember 2021 ist das Programm in Hamburg nicht mehr über UKW zu empfangen. © kjekol/imago

Die Corona-Pandemie sorgt bis heute in der Kultur- und Veranstaltungs-Branche für erhebliche Probleme, freie Gelder für Werbung sind kaum mehr vorhanden. Dazu kommt: Wie im Fernsehen verlieren auch im Radio linear aufgestellte Sender und Programmpunkte zusehends an Bedeutung.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

FluxFM: Berliner Radio sendet seit 2006 – auch Expansion nach Bremen und Stuttgart gescheitert

Das Privatradio, das sich auf Alternative-Musik, Indie, Punk und Electro spezialisiert hat, sendet seit 2006 aus Berlin. 2011 folgte die Umbenennung in FluxFM. In Berlin betreiben die Macher und Macherinnen den Kreuzberger Veranstaltungsort FluxBau. Auch der Buchverlag Metrolit gehörte bis 2015 zum Portfolio der Gesellschaft, hat seine Tätigkeiten jedoch mittlerweile eingestellt.

Vor Hamburg gab es bereits Versuche, das Radioprogramm auf Bremen und Stuttgart auszuweiten; allerdings musste auch hier der Betrieb nach kurzer Zeit wieder eingestellt werden. FluxFM sendet über das Internet und in Berlin auf UKW. Die Hamburger City-Frequenz von Radio Hamburg, die FluxFM bis Ende Dezember 2021 bespielte, hatte bereits im Januar ByteFM übernommen. Nun hat FluxFM auch den lokalen Webbetrieb in Hamburg einstellen müssen.

Auch interessant

Kommentare