Mies!

Fiese Nägel-Attacke in Ottensen: Kinderhasser dreht frei

In Hamburg-Ottensen haben Unbekannte auf einem Kinderspielplatz an der Bergiusstraße Nägel und Reißzwecken verteilt. Eltern riefen die Polizei
+
Unbekannte verstreuen auf einem Spielplatz in Ottensen haufenweise Nägel und Reißzwecken. Eltern entdecken die Gefahr am Montag, 22. März 2021 – und rufen die Polizei. (Symbolbild/24hamburg.de)
  • Fabian Raddatz
    vonFabian Raddatz
    schließen

Feige Attacke in Ottensen: Eltern entdecken Montagmorgen haufenweise Nägel auf einem Spielplatz an der Bergiusstraße. Noch immer lauert die Gefahr im Sand.

Hamburg-Altona – Schock in Ottensen: Als Eltern mit ihren Kindern am Montagmorgen, 22. März 2021, auf dem Spielplatz an der Bergiusstraße spielen wollen, trauen sie ihren Augen nicht: Auf dem Gelände liegen überall Nägel und Reißzwecken. Die Eltern reagieren sofort und rufen die Polizei. Dann machen sie sich selbst daran, die spitzen Metallstücke aufzuheben.

Mitarbeiter der Stadtreinigung rücken wenig später an, sammeln alle sichtbaren Nägel und Reißzwecken ein. Doch weil sie nicht ausschließen können, dass da noch was im Sand ist, sperren sie den Spielplatz. Am Dienstag, 23. März 2021 soll nochmal gründlich mit Metalldetektoren gesucht werden.

Das Bezirksamt Altona prüft derzeit, ob Strafanzeige gestellt wird. Eine Polizeisprecherin: „Weil niemand zu Schaden gekommen ist, gibt es derzeit noch keine Ermittlungen, das kann sich aber ändern.“ * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion