Stromverteiler brannte!

Feuer in Ottensen: Helfer rettet Katze aus Qualmhölle

  • Sebastian Peters
    vonSebastian Peters
    schließen

Die Feuerwehr Hamburg eilt in der Nacht zu einem Brand in Hamburg-Ottensen. Der Einsatz entwickelt sich zur tierischen Rettungsaktion.

Hamburg-Ottensen – Anwohner der Zeißstraße im Hamburger Stadtteil Ottensen wählen am 16. April 2021 gegen 23:45 Uhr den Notruf der Feuerwehr Hamburg. Aus einer Wohnung im Erdgeschoss kommt Brandrauch und Feuer ist im Flur auch zu sehen!

Feuerwehreinsatz – Stromkasten in Flammen

Die Feuerwehrkräfte der Feuer- und Rettungswache Altona waren nur wenige Minuten nach dem Anruf bereits vor Ort. Das Feuer im Erdgeschoss konnten die Einsatzkräfte zügig ablöschen. Es brannte ein Stromkasten! Doch im Brandrauch entdeckten die Retter plötzlich eine Katze!

Die Einsatzkräfte haben eine Katze aus einer völlig verrauchten Wohnung gerettet. (24hamburg.de-Montage)

Aus völlig verrauchter Wohnung – Einsatzkräfte retten Katze

Einsatzkräfte brachten die völlig verängstigte Katze sofort nach draußen. Die Katze hatte zwar Rauch inhaliert, war aber den Umständen entsprechend fit. Der Vierbeiner konnte, zusammen mit allen anderen Bewohner, wenig später wieder in das Mehrfamilienhaus zurückkehren. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Sebastian Peters & Sebastian Kahnert/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare