1. 24hamburg
  2. Hamburg

Aufs Dach geklettert und abgestürzt: Feuerwehr rettet verletzten Hund

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Ein Hund sitzt auf dem Dach eines Wohnhauses
Aus dem offenen Fenster kletterte der Hund auf das Dach des Wohnhauses. © HamburgNews

Ein Hund kletterte am Freitagmorgen aus einem Fenster auf das Dach eines Hauses. Das Tier blieb in der Regenrinne hängen und stürzte vom Hausdach in die Tiefe.

Hamburg – Tierischer Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr in Hamburg-Harburg. Gegen 10:00 Uhr werden die Feuerwehrleute zu einem Wohnhaus in die Winsener Straße alarmiert. Was sie dort erwartet, ist auch für die erfahrenen Retter kein Alltag.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Feuerwehreinsatz in Harburg: Hund von Dach gerettet

Durch ein offenes Fenster im Dachgeschoss des Wohnhauses ist ein Hund auf das Dach geklettert. Mit einer Pfote verfing sich das Tier in der Regenrinne und stürzte in die mehr als 10 Meter in die Tiefe. Verletzt blieb der Hund auf dem Boden vor den Haus liegen. Die Retter der freiwilligen Feuerwehr fixierten den verletzten Hund auf einem sogenannten Rettungsbrett, um weitere Verletzungen der Wirbelsäule zu verhindern und transportierten Hund, samt Frauchen mit dem Feuerwehrauto zu einem Tierarzt.

Auch interessant

Kommentare