Durch Reinigungsmittel

Feuerwehreinsatz in Hamburg-Wilstorf – Familie vergiftet sich selber!

Feuerwehreinsatz in der Bonusstraße in Hamburg-Wilstorf.
+
Mit mehreren Rettungswagen ist die Familie in das UKE gebracht worden.
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Feuerwehreinsatz in Hamburg-Wilstorf in der Bonusstraße. Ein Ehepaar (beide 28) und zwei Kinder (1, 5) müssen ins Krankenhaus. Vergiftungserscheinungen!

Hamburg – Einsatz in der Bonusstraße im Hamburger Stadtteil Wilstorf. Am 27. Juli 2021 rücken gegen 19:30 Uhr mehrere Rettungswagen, ein Notarzt der Feuerwehr Hamburg und mehrere Streifenwagen der Polizei Hamburg an. In einem Einfamilienhaus haben plötzlich zwei Personen ein starkes Gefühl von Übelkeit und wählen die 112.

Polizei und Feuerwehr in der Bonusstraße im Einsatz: Familie mit Reinigungsmitteln vergiftet!

Rettungskräfte merken beim Betreten des Gebäudes einen starken Geruch und fordern Verstärkung an. Die Einsatzkräfte denken zuerst, dass es sich vermutlich um ausströmendes Gas handelt, doch diese Vermutung war falsch. Wie die Polizei mitteilte, sind im Haus offenbar mehrere Haushaltsreiniger vermischt worden.

Lesen Sie auch: Mit dem Auto zu knapp überholt? Fahrradfahrer in Lebensgefahr!

Die Flaschen mit den starken Reinigungsmitteln stehen geöffnet im Haus und gasen zusätzlich noch aus. Die beiden Eheleute (beide 28) und zwei Kinder (1 und 5) erleiden durch die Reinigungsmittel Vergiftungserscheinungen. Alle vier Personen sind in das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf gefahren worden.

Die Feuerwehr hat Proben der Reinigungsmittel genommen. Die Polizei Hamburg ermittelt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare