Lkw-Fahrer reagieren geistesgegenwärtig

Feuerwehreinsatz in Altenwerder: Feuer auf Shell-Gelände

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Feuerwehreinsatz auf dem Autohof in Hamburg-Altenwerder. Ein Lkw steht in der Nacht plötzlich in Flammen. Die Feuerwehr kann schlimmeres verhindern.

Hamburg – Das war so richtig knapp! In der Nacht von Freitag auf Samstag, 24. Juli 2021, brennt plötzlich ein Lkw auf dem Autohof im Hamburger Stadtteil Altenwerder. Nur knapp daneben die Shell-Tankstelle. Doch die anderen Lastwagenfahrer auf der Raststätte reagieren geistesgegenwärtig.

Stadtteil in Hamburg:Altenwerder
Bewohner:3 (31. Dez. 2019)
Fläche:6,8 km

Feuer auf Autohof in Hamburg-Altenwerder: Lkw in Flammen – Feuerwehr kann schlimmeres verhindern

Die Lkw-Fahrer wecken den Fahrer des brennenden Lkw, der um 23:30 Uhr bereits schläft und von dem Feuer nichts bemerkt. Sie fahren die nicht brennenden Lastwagen weg und alarmieren die Feuerwehr Hamburg. Diese rückt mit Löschzügen der Feuer- und Rettungswache Hamburg-Finkenwerder, der Freiwillige Feuerwehr Moorburg und der Freiwilligen Feuerwehr Finkenwerder an.

Lesen Sie auch: Einfamilienhaus in Vollbrand! Großeinsatz für die Feuerwehr

Der LKW-Fahrer wird durch Kollegen geweckt. Er bemerkte das Feuer selber nicht!

Das Feuer, was sich hauptsächlich auf die Ladefläche des Lastwagens begrenzt, kann mit einem Strahlrohr schnell gelöscht werden. Mit einem Gabelstapler der Feuerwehr wird der Lastwagen noch entladen, um auch die letzten Glutnester abzulöschen.

Verletzt wurde, aufgrund der aufmerksamen Lkw-Fahrer, niemand. Warum es allerdings zum Feuer gekommen war, ist unklar. Die Polizei Hamburg ermittelt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © HamburgNews / Christoph Seemann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare