1. 24hamburg
  2. Hamburg

Feuerwehr-Schuppen angezündet und Retter mit Insektenschutzspray attackiert

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Mehrere Fahrräder und ein Grill wurden durch das Feuer zerstört
Mehrere Fahrräder und ein Grill wurden durch das Feuer zerstört © Sebastian Peters

Brandstiftung auf dem Geländer der Retter! Am Mittwoch steht plötzlich ein Schuppen auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Eidelstedt in Flammen.

Hamburg – Feuer bei der Feuerwehr. Großer Schreck bei den ehrenamtlichen Rettern der Freiwilligen Feuerwehr Eidelstedt. Am Mittwoch, 21. September 2022, kommt es gegen 16:30 Uhr plötzlich zum Brand direkt auf dem Geländer der Retter.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Feuer bei der Feuerwehr – ehrenamtliche Einsatzkräfte löschen eigenen Schuppen

Sofort eilen diverse Retter zum Gerätehaus, fahren das Löschfahrzeug raus. Kollegen der Berufsfeuerwehr sind schon vor Ort. Allerdings entstand, trotz der Nähe zur Fahrzeughalle, ein erheblicher Schaden.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Das ist der Feuerlöschteich der FF Eidelstedt
Das ist der Feuerlöschteich der FF Eidelstedt © Sebastian Peters
Mit diesem Insektenschutzspray soll die Frau versucht haben, die Retter fernzuhalten
Mit diesem Insektenschutzspray soll die Frau versucht haben, die Retter fernzuhalten © Sebastian Peters

Der Schock bei den Rettern der FF sitzt tief. Zwar gab es bereits in der Vergangenheit im Einsatzbereich der Freiwilligen Feuerwehr Eidelstedt Brandstiftungen, allerdings bislang nie auf dem Gelände. Allerdings gibt es einen Verdacht. Nach den Löscharbeiten haben die Retter einen Fahrradhelm auf ihren hauseigenen Löschteich gefunden. Als die Feuerwehrleute diesen aus dem Wasser fischen wollten, trafen die Ehrenamtler auf eine nackte Frau, die gerade ihre Klamotten in den Teich geworfen hatte. Sie war komplett mit Brandrus beschmiert. Als die Retter der Frau helfen wollten, „Attackierte“ die Frau die Helfer mit Insektenschutzspray. Die alarmierte Polizei nahm die verwirrte Frau mit auf die Wache. Die Ermittlungen der Polizei Hamburg dauern an.

Auch interessant

Kommentare