1. 24hamburg
  2. Hamburg

Feuerwehr muss Wohnung in Hamm löschen: E-Bike-Batterien sorgen für Brand

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Einsatz für die Feuerwehr in Hamburg am Sonntag, 24. Juli 2022: In einer Wohnung in Hamm ist ein Feuer ausgebrochen. Schuld sind Batterien eines E-Bikes.

Hamburg – Vielerorts steht an diesem Morgen in Hamburg noch nicht einmal das Sonntagsfrühstück auf dem Tisch. Der Tag ist schließlich noch jung. Und so manch jüngerem Menschen in der Hansestadt Hamburg steckt in diesem Moment noch der Abend oder die anstrengende Nacht auf der Reeperbahn in den Knochen, während wiederum andere sich eher von den Strapazen der Arbeitswoche erholen müssen.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Doch in einer Wohnung in Hamm und bei der Feuerwehr Hamburg sieht dies am Sonntagmorgen, 24. Juli 2022, anders aus. Hier ist es nichts mit einem stillen und entspannten Start in den Tag – es herrschen vielmehr Aufregung und Alarm. Denn in der Wohnung im Stadtteil Hamburg-Hamm brennt es.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen, wie zum Beispiel: Vor dem Einkaufscenter Jenfeld: Zwei Verletzte nach Messerstecherei in Hamburg

Brand in Hamburg-Hamm: Flammen greifen von E-Bike-Akkus auf das Mobiliar der Wohnung über

Gegen 7:20 Uhr haben Mieter in einem Haus in der Straße Wolfshagen den Notruf gewählt. Sie sind zuvor davon hochgeschreckt, dass in einer Wohnung im Erdgeschoss der Rauchmelder schrillte. Zudem, so berichtet es die Hamburger Morgenpost unter Berufung auf die Einsatzkräfte, soll Qualm aus dem Fenster gedrungen sein. Als die alarmierte Feuerwehr vor Ort eintrifft, ist zumindest eines schonmal sicher: Der Bewohner der Erdgeschosswohnung ist in Sicherheit, er hat seine Wohnung selbst verlassen.

Feuerwehr Hamburg
Einsatz für die Feuerwehr: Am Sonntagmorgen müssen die Einsatzkräfte nach Hamm ausrücken und in einer Erdgeschosswohnung einen Brand bekämpfen. (Symbolbild) © Elias Bartl

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Der Mann muss allerdings vom Rettungsdienst versorgt werden. Wie die Feuerwehr später zur Brandursache mitteilt, haben im Schlafzimmer der Wohnung in Hamburg-Hamm die Lithium-Ionen-Akkus eines E-Bikes gebrannt, die sich nicht einfach mit Wasser löschen lassen. Wie hoch der Schaden ist, der durch den Brand entstanden ist, ist nicht bekannt. Das Feuer hatte von den Akkus des E-Bikes auf das Mobiliar in der Erdgeschosswohnung des Mannes übergegriffen.

Auch interessant

Kommentare