1. 24hamburg
  2. Hamburg

Feuerwehr muss Küchenbrand löschen

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Brand im Bräsigweg. Die Feuerwehr Hamburg rückt in den frühen Morgenstunden nach Bramfeld aus. In einem Mehrfamilienhaus steht eine Küche in Flammen.

Hamburg – Einsatz in den frühen Morgenstunden im Hamburger Stadtteil Bramfeld. Am Sonntag, 19. Dezember 2021, rücken Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Hamburg in den Bräsigweg aus.

Feuerwehreinsatz im Bräsigweg: Feuerwehr in Bramfeld im Einsatz

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses dringt dichter Brandrauch nach draußen. Noch auf der Fahrt zum Einsatzort bekommen die Retter eine dramatische Information. In der möglichen Brandwohnung könnte sich noch ein Mensch aufhalten!

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild)
Die Feuerwehr musste anrücken. (Symbolbild) © Marcel Kusch/dpa

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Unbeteiligter bei Corona-Demo in Hamburg schwer verletzt!

Beim Eintreffen der Feuerwehr wird sofort die Brandbekämpfung eingeleitet. Mit einem Strahlrohr wird eine brennende Küche gelöscht. Eine Person muss vor Ort durch einen Notarztwagen, kurz NAW, versorgt werden.

Nach nur wenigen Minuten war das Feuer bereits wieder gelöscht. Mit einem Druckbelüfter wird die Wohnung mit frischer Außenluft „durchgespült“.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Nach knapp einer Stunde war der Einsatz für die Retter bereits beendet. Wie es zum Feuer kommen konnte, wird nun durch die Polizei Hamburg geklärt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare