1. 24hamburg
  2. Hamburg

In Wilhelmsburg: Plötzlich steht eine Gartenlaube in Flammen

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Brand in einer Kleingartenhütte
Brand in einer Kleingartenhütte. (Symbolfoto) © Sebastian Peters

Feuerwehreinsatz im Süden Hamburgs: Im Kleingartenverein 716 in Wilhelmsburg geriet plötzlich eine Kleingartenhütte in Brand. Die Polizei ermittelt.

Hamburg – Plötzlich steigt eine Rauchwolke über dem Kleingartenverein 716 in Hamburg-Wilhelmsburg auf. Am Montag, 30. Mai 2022, gerät gegen 15:19 Uhr plötzlich eine Kleingartenhütte in Brand.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Flammen zerstören Kleingartenhütte in Wilhelmsburg

Noch bevor die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg vor Ort am Vogelhüttendeich eintreffen, greifen die Flammen auf die gesamte Gartenhütte über. Die Kräfte der Feuerwehr können nur noch das weitere Ausbreiten auf andere Gebäude verhindern.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Schuppen in Flammen – Feuerwehr schnell vor Ort

Die Kleingartenhütte mit den Maßen von 5 Meter x 6 Meter brennt nahezu vollständig nieder. Die Polizei Hamburg ermittelt nun, ob es möglicherweise Brandstiftung war.

Für die Nachlöscharbeiten wurde noch eine Freiwillige Feuerwehr nachalarmiert. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte mussten eine Wasserversorgung über mehrere hunderte Meter verlegen.

Auch interessant

Kommentare