1. 24hamburg
  2. Hamburg

Feuerwehr in der Diagonalstraße im Einsatz: Gartenlaube in Brand

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Feuer an der Diagonalstraße.
Mit mehreren Einsatzfahrzeugen rücken die Retter zum Brandort an. © Sebastian Peters

Die Polizei muss die Diagonalstraße wegen eines Feuerwehreinsatzes sperren. Anwohner bemerken Rauch und Flammen aus einer Kleingartenhütte.

Hamburg – Rauch und Flammen sorgen am Donnerstag, 4. November 2021, für einen Einsatz der Feuerwehr Hamburg. Gegen 18:00 Uhr bemerkten Anwohner und Spaziergänger, dass aus einer Parzelle an der Diagonalstraße dichter Brandrauch aufsteigt.

Mit dem Löschzug der Wache 22 und einer Freiwilligen Feuerwehr rücken die Retter in den Hamburger Stadtteil aus. Dort angekommen müssen die Retter zuerst einen Bauzaun öffnen, um an die Kleingartenhütte zu kommen.

Feuerwehreinsatz in der Diagonalstraße: Polizei sperrt die Straße – Gartenlaube in Brand

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: In Hamburg: Zivilfahnder schnappen E-Bike-Dieb

Mit einem Strahlrohr können die Flammen zügig gelöscht werden. Die Freiwillige Feuerwehr musste vor Ort nicht mehr unterstützen und konnte den Einsatz schnell beenden.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Auch die Retter der Wache 22 (Berliner Tor) konnten nach ungefähr 45 Minuten den Einsatz erfolgreich beenden. Verletzt wurde niemand. Zur Brandbekämpfung musste allerdings die Diagonalstraße durch die Polizei komplett gesperrt werden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare