1. 24hamburg
  2. Hamburg

Feuerwehr Hamburg im Großeinsatz: Mehrere Verletzte nach Unfall mit Linienbus

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Sanitäter versorgen Insassen, die durch den Unfall des Linienbusses verletzt wurden.
Bei einem Unfall eines Linienbusses wurden am Samstag zwei Menschen schwerverletzt, weitere Insassen leicht.  © Blaulicht-News.de

Die Notbremsung konnte vermutlich noch schlimmeres verhindern, trotzdem sind bei einem Unfall eines Hamburger Linienbusses mehrere Insassen verletzt worden.

Hamburg – Am Samstag, 30. Oktober 2021, kommt es gegen 12:30 Uhr im Bereich der Kreuzung Rahlstedter Weg, Ecke Berner Heerweg zu einem schweren Unfall.
Ein Linienbus ist aus bislang unbekannten Gründen auf einen PKW aufgefahren. Durch die Notbremsung und dem Zusammenprall sind mehrere Fahrgäste gestürzt.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Tödlicher Unfall auf der Habichtstraße: LKW überrollt Radfahrer

Die Feuerwehr Hamburg rückte zunächst mit fünf Rettungswagen zur Einsatzstelle aus. Doch an der Einsatzstelle angekommen, müssen sofort weitere Rettungsfahrzeuge nachgefordert werden.
Nach jetzigem Stand sind bei diesem schweren Unfall zwei Personen schwerverletzt worden. Sieben weitere wurden leichter verletzt.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die Polizei Hamburg ist ebenfalls vor Ort und sperrt die Unfallstelle weiträumig ab. Die Ermittlungen zur Unfallursache werden aktuell eingeleitet. * 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare