1. 24hamburg
  2. Hamburg

Feuerteufel im Hamburger Osten – Polizei ermittelt

Erstellt:

Kommentare

Ein Feuerwehrfahrzeug im Einsatz.
Die Feuerwehr musste in der Nacht mehrfach ausrücken. (Symbolbild) © dpa/Archiv

Ein Feuerteufel hat in der Nacht im Hamburger Osten sein Unwesen getrieben. Innerhalb kurzer Zeit wurden mehrere Mülleimer in Brand gesetzt.

Hamburg – Im Hamburger Osten haben innerhalb kurzer Zeit mehrere Müllcontainer gebrannt. Die Kriminalpolizei prüft nun, ob es zwischen den Bränden einen Zusammenhang gibt, wie ein Sprecher der Polizei Hamburg am Sonntagmorgen sagte. Am Samstagabend hatten zunächst drei Container unter einem Unterstand im Stadtteil Billstedt gebrannt.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Mehrere Brände im Hamburger Osten

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins E-Mail-Postfach.

Nur eine Stunde später brannte ein weiterer Müllcontainer im angrenzenden Stadtteil Horn. Durch die Brände wurden keine Menschen verletzt. Die Löscharbeiten verliefen laut einem Sprecher der Feuerwehr „unkompliziert“. Die Brandursache werde derzeit noch ermittelt. (DPA)

Auch interessant

Kommentare