1. 24hamburg
  2. Hamburg

Plötzlich steht Haus in Flammen: Rentnerin verbrennt qualvoll

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Feuerwehr vor brennendem Haus.
Bei einem Hausbrand in Elmshorn bei Hamburg starb eine Frau in der Nacht zu Mittwoch, 17. Februar 2021. (Symbolbild) © Jeremy Rizer/dpa

Feuer bei Hamburg: Das Haus einer 70-Jährigen brannte in der Nacht zu Mittwoch. Die Frau erliegt ihren schlimmen Brandverletzungen.

Elmshorn – Plötzlich stand das Einfamilienhaus in Flammen. Einsatzkräfte der Feuerwehr rücken in der Nacht zum Mittwoch, 17. Februar 2021, an, versuchen das Feuer zu löschen – und die Bewohnerin, eine 70-jährige Frau, zu retten. Die Feuerwehrleute ziehen die leblose Rentnerin aus den Flammen, versuchen sie zu reanimieren. Mit Erfolg: Sie wird sofort in ein Krankenhaus gebracht. Doch die Rentnerin war zu schwer verbrannt: Im Krankenhaus erlag sie später ihren tödlichen Brand-Verletzungen. Wie genau das Feuer im Haus ausbrechen konnte, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache bereits aufgenommen. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion