1. 24hamburg
  2. Hamburg

Kurz vor Weihnachten: Haus von fünfköpfiger Familie abgebrannt!

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Feuer im Dreyerpfad in Hamburg Langenhorn. Feuerwehr im Einsatz
Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlagen bereits Flammen aus dem Dachstuhl. © Blaulicht-News.de

Einsatz in Hamburg-Langenhorn. In der Straße Dreyerpfad schlagen Flammen aus einem Einfamilienhaus. Eine fünfköpfige Familie verliert ihr Wohnhaus!

Hamburg – Schon wieder kommt es in Hamburg zu einem größeren Feuer. Erst am Mittwoch, 22. Dezember 2021, stand ein komplettes Bootshaus in Brand.

Feuer in Hamburg-Langenhorn: Großeinsatz in der Straße Dreyerpfad

Nun sind die Retter, die teilweise auch beim Großfeuer in Ohlsdorf im Einsatz waren, wieder unterwegs. Im Hamburger Stadtteil Langenhorn schlagen Flammen aus einem Dachstuhl eines Einfamilienhauses. Gleich mehrere Anrufer alarmieren in der Nacht vom 23. Dezember 2021 gegen 2:35 Uhr die Hamburger Feuerwehr.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: „Um den Baum gewickelt“ – Fahrer über eine Stunde im Unfallwrack eingeklemmt!

Mit einem Großaufgebot von Einsatzkräften rücken die Retter zur Straße Dreyerpfad aus. Beim Eintreffen schlagen den Männern und Frauen bereits Flammen entgegen.

Retter im Dauereinsatz: Zwei Großbrände innerhalb weniger Stunden – Familie verliert Wohnhaus kurz vor Weihnachten

Mit mehreren Trupps wird sofort die Brandbekämpfung eingeleitet. Mehrere Strahlrohre werden vorgenommen. Und das muss auch schnell gehen! Das Einfamilienhaus ist nämlich baulich bedingt mit einem weiteren Haus verbunden. Die Einsatzkräfte befürchten ein Übergreifen der Flammen auf das weitere Objekt.

Flammen und Rauch in Langenhorn.
Die Flammen haben das gesamte Gebäude erfasst. © Blaulicht-News.de

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die Retter aus der Hansestadt sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Besonders tragisch: in dieser Nacht verliert eine 5-köpfige Familie, nur wenige Stunden vor Heiligabend, ihr Wohnhaus!

Familienhaus im Dreyerpfad in Langenhorn abgebrannt: Vater und Sohn verletzt!

Die Flammen haben das gesamte Haus unbewohnbar gemacht. Bei dem Feuer verletzten sich außerdem noch der Vater der Familie und deren 12-jähriger Sohn. Beide erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Feuerwehreinsatz in Langenhorn.
Das Feuer hat am Einfamilienhaus großen Schaden angerichtet. © Blaulicht-Hamburg.de

Wie das Feuer im Dachgeschoss des Hauses ausbrechen konnte, ist unklar. Zur Brandbekämpfung mussten die Retter die gesamte Dachhaut mit Trennschleifern und Kettensägen öffnen. Damit bleibt das Haus für längere Zeit unbewohnbar.

Die Feuerwehr Hamburg war mit ungefähr 60 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz. Die Nachlöscharbeiten dauern zurzeit noch an. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare