1. 24hamburg
  2. Hamburg

Küchenbrand in Altona – eine Person verletzt

Erstellt:

Von: Sebastian Peters, Elias Bartl

Kommentare

Brand in Altona.
Mit einer Drehleiter wurde das Haus von außen kontrolliert. © Elias Bartl

In der Sommerhuder Straße ist es am Freitag zu einem Feuer gekommen. Gegen 13:20 Uhr rückte die Feuerwehr Hamburg an. Eine Person wurde verletzt.

Hamburg – Großer Schreck im Hamburger Stadtteil Altona. Am 20. Mai 2022 gegen 13:20 Uhr lodern plötzlich Flammen in einer Küche. Durch dichten Brandrauch und piepende Rauchmelder werden Nachbarn auf das Feuer aufmerksam und wählen den Notruf der Feuerwehr Hamburg.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Feuer in Hamburg: Küchenbrand in der Sommerhuder Straße

Wenige Minuten nach dem Notruf treffen erste Einsatzkräfte in der Sommerhuder Straße ein. Unter Atemschutz und mit einem Strahlrohr ausgerüstet, geht ein Trupp in das Mehrfamilienhaus.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Küchenbrand in Heimfeld: Feuerwehr rettet Bewohner aus Brandwohnung

Im vierten Obergeschoss angekommen, haben die Kräfte schnell das Feuer bekämpfen können. Allerdings wurde zuvor bereits ein Senior durch den Brandrauch verletzt. Er erlitt eine sogenannte Rauchgasvergiftung.

Der Zugführer vor Ort forderte für den verletzten Mann einen Rettungswagen an. Anschließend ist der Senior in ein Krankenhaus eingeliefert. Warum das Feuer im vierten OG ausgebrochen ist, wird nun geklärt.

Auch interessant

Kommentare