1. 24hamburg
  2. Hamburg

Fahrradfahrer verhindern Flammen-Tragödie in Hamburg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Feuer in Winterhude
Durch Radfahrer wurde die Feuerwehr über den Brand informiert. © Blaulicht-News.de

Großer Schreck an der Barmbeker Straße. Nur durch die gute Nase einiger Radfahrer wurde offenbar eine Feuer-Tragödie verhindert. Es wurde niemand verletzt.

Hamburg – Nur durch Zufall und durch einen guten Geruchssinn wird in Hamburg-Winterhude mutmaßlich am Sonntag, 12. Juni 2022, eine Tragödie verhindert. Erst in jüngster Vergangenheit ist es in einem anderen Hamburger Stadtteil anders ausgegangen. Damals wurden bei einem Feuer in Wilhelmsburg insgesamt zwölf Personen bei einem Feuer verletzt. Gegen 21:43 Uhr sind mehrere Radfahrer auf der Barmbeker Straße unterwegs. Auf Höhe eines Geschäftes bemerken die Radler aber plötzlich einen starken Brandgeruch.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Barmbeker Straße wegen Feuerwehreinsatz gesperrt

Rauch an der Barmbeker Straße
Familien mit Kindern konnten sich, aufgrund der frühen Warnung der Radfahrer, schnell in Sicherheit bringen. © Blaulicht-News.de

Nachdem die Fahrradfahrer der Geruchsspur gefolgt sind, entdeckten die Sportler ein Feuer in einem Geschäft. Sofort wählten die Biker den Notruf der Feuerwehr Hamburg. Bereits beim Absetzen des Notrufes schlugen im Innenhof des Mehrfamiliengebäudes an der Barmbeker Straße hohe Flammen in den Himmel.

Dichter und giftiger Brandrauch breitete sich in mehreren Treppenräumen rasant schnell aus. Doch bevor die Treppenräume komplett mit Rauch gefüllt sind und die Bewohner somit in einer lebensgefährlichen Falle sitzen würden, warnten die Radfahrer die dort lebenden Menschen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Polizisten retten Frauen bei Feuer von Balkon

Teilweise mit Kindern auf dem Arm rannten die Bewohner mehrerer Wohnungen auf die Straße. Brachten sich dort in Sicherheit. Beim Eintreffen der ersten Löschfahrzeuge war die starke Rauchentwicklung bereits von Weitem sichtbar. Mit mehreren Strahlrohren wurde der Brand von mehreren Seiten bekämpft.

Feuer an der Barmbeker Straße in Winterhude
Die gesamte Barmbeker Straße wurde für die Löscharbeiten gesperrt. © Blaulicht-News.de

Nach einem kurzen Augenblick war das Feuer bereits abgelöscht. Zur Sicherheit kontrollierten die Einsatzkräfte aber sämtliche Wohnungen. Vermutlich wurde durch das Eingreifen der Radfahrer eine Tragödie in Hamburg verhindert.

Es wurde nämlich niemand verletzt. Nun leitet die Polizei Hamburg Ermittlungen ein, wie es zum Brand im Erdgeschoss kommen konnte.

Auch interessant

Kommentare