Hobby-Gärtner aufgeflogen

Hier raucht nicht nur die Feuertonne: Polizei stellt Hanfpflanze sicher

Bei Feuerwehreinsatz - Polizei findet Mariuanapflanze in Gartenlaube - Stellingen
+
Die Einsatzkräfte haben die Hanfpflanze sichergestellt.
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

In Hamburg-Stellingen rückt die Feuerwehr zu einem gemeldeten Feuer aus. Doch am Ende muss die Polizei ihre Arbeit machen. Eine Hanfpflanze wird sichergestellt.

Hamburg – Aus Sorge, dass eine Gartenlaube brennen könnte, alarmiert eine Anwohnerin der Högenstraße am Donnerstagabend, 16. September 2021, gegen 23:10 Uhr die Retter der Feuerwehr Hamburg.

Feuerwehreinsatz an der Högenstraße: Gartenlaube soll brennen, doch die Polizei findet was ganz anders

Als die ersten Einsatzkräfte die gemeldete Anschrift im Hamburger Stadtteil Stellingen erreichen, dringt an einer Gartenlaube dichter Brandrauch in den Nachthimmel. Aus der Ferne ist sich die Besatzung der Drehleiter, die als erste vor Ort eingetroffen sind, sicher: Hier brennt eine Gartenlaube!

Sofort wird die Lage weiter erkundet und die Information an die nachrückenden Kollegen weitergegeben. Doch zur großen Überraschung wird schnell klar, hier brennt keine Gartenlaube. Ein Laubenpieper hat sich nur eine größere Feuertonne angezündet, die zu einer starken Rauchentwicklung geführt hat.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Polizeieinsatz in Horn: SEK stürmt Wohnung – Mann wird bewusstlos

Feuerwehreinsatz Hamburg: Polizei findet große Hanfpflanze

Der Laubenpieper löscht bereitwillig das kontrollierte Feuer mit Wasser ab. Damit ist der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Allerdings noch lange nicht für die Polizei Hamburg. Die Streifenbesatzung hatte wohl „einen richtigen Riecher“. Beim genaueren hinsehen haben die Kräfte eine größere Hanfpflanze entdeckt. Das ist nicht das erste Mal, dass ein Feuerwehreinsatz in Hamburg zu einem Drogenfund führt.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus Hamburg, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Die gut gewachsene Pflanze wurde durch die Streifenbesatzung sichergestellt. Der Laubenpieper, der anscheinend nicht nur die Feuertonne zum Qualmen bringt, muss nun mit einer Anzeige rechnen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare