1. 24hamburg
  2. Hamburg

Feuer im Miniatur Wunderland: Hunderte Gäste müssen Gebäude verlassen

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Die Feuerwehr war am Vormittag am Miniaturwunderland im Einsatz.
Die Feuerwehr war am Vormittag am Miniaturwunderland im Einsatz. © Elias Bartl

Feuerwehreinsatz am Dienstagvormittag im Miniatur Wunderland. In der Küche der Touristenattraktion kam es zu einem Feuer. Hunderte Gäste mussten das Gebäude verlassen.

Hamburg – Gegen kurz vor 11:00 Uhr bricht plötzlich ein Feuer in der Küche des Miniatur Wunderland in der Hamburger Speicherstadt aus. Zu dem Zeitpunkt befinden sich hunderte Gäste in der Anlage, um die Touristenattraktionen zu bestaunen. Die Mitarbeiter des Miniatur Wunderland handeln sofort, alarmieren die Feuerwehr und evakuieren das Gebäude.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: E-Auto: Brandgefahr in Parkhaus und Tiefgarage – wo darf man parken?

Feuerwehreinsatz im Mininatur Wunderland in Hamburg: Fettbrand in der Küche

Die Feuerwehrleute der Innenstadtwache sind schnell vor Ort und können den Brand lokalisieren. Heißes Fett hat in einem Topf in der Küche Feuer gefangen. Während die Einsatzkräfte den brennenden Topf löschen, kümmern sich die Mitarbeiter um die wartenden Gäste im Freien. Wärmedecke und Regencapes werden verteilt, damit es niemandem zu kalt wird.

Mitarbeiter reagieren umsichtig: Hunderte Gäste aus dem Miniatur Wunderland geführt

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Nach etwa einer halben Stunde kann der Einsatz der Feuerwehr am Miniatur Wunderland in Hamburg beendet werden. Der giftige Brandrauch wurde aus dem Gebäude gepustet und die Gäste können zurück in die Ausstellung. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare