Umwelt-Protest

Festgeklebt: Klima-Aktivisten legen Verkehr auf der Sternschanze lahm

  • Fabian Raddatz
    vonFabian Raddatz
    schließen

Mitglieder der „Extinction Rebellion“ lassen die Hamburger Polizei nicht zur Ruhe kommen. Die Aktivisten kleben sich vor dem Bahnhof Sternschanze auf die Straße.

Hamburg – „Wasser bis zum Hals“, „Join the Rebellion“ – mit Kreide auf die Straße geschrieben. Dazu halten sie Transparente mit dem tagesschau-Logo hoch: „Klima aktuell: Deutschland erreicht Klimaneutralität 2025“. 26 Mitglieder der Umweltgruppe „Extinction Rebellion“ blockieren am Freitagabend, 28. Mai 2021, die Schanzenstraße. Die Polizei hat die Straße dicht gemacht.

Aktivisten der „Extinction Rebellion“ blockieren die Schanzenstraße. (24hamburg.de-Montage)

Offenbar haben sich die Aktivisten mit den Händen auf dem Asphalt festgeklebt. Ein Polizeisprecher beschreibt die Situation vor Ort als friedlich. Die Beamten haben um technische Unterstützung gebeten, um die Protestierenden von der Straße zu lösen. Dazu werde ein Mittel eingesetzt, das den Kleber auflöst. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare