Ex-Kapitän leidet an Rückenproblemen

FC St. Pauli: Trauriger Abschied – Marvin Knoll bald weg?

  • Lars Wiedemann
    vonLars Wiedemann
    schließen

Beim FC St. Pauli läuft es für Marvin Knoll schon lange nicht mehr. Der Ex-Kapitän wird am 34. Spieltag nicht zum Einsatz kommen – er ist auf dem Abstellgleis gelandet.

Hamburg – Es hätte ein perfekter Abschied werden können. Am letzten Spieltag muss der FC St. Pauli* bei Jahn Regensburg antreten, dem Ex-Klub von Marvin Knoll. Nahezu alle defensiven Mittelfeldspieler stehen nicht zur Verfügung - Rico Benatelli (gesperrt), Afeez Aremu (aus privaten Gründen freigestellt) und Eric Smith (verletzt) fallen allesamt aus. Marvin Knoll wäre die erste Alternative gewesen.

Fußballspieler:Marvin Knoll
Geboren:5. Dezember 1990 (Alter: 30 Jahre) in Berlin
Größe:1,86 m
Im Verein seit:Juli 2018

FC St. Pauli: Kein Einsatz am 34. Spieltag – Marvin Knolls Berater fordert Einsatzzeit

Doch der ehemalige Kapitän leidet laut Trainer Timo Schultz an „argen Rückenproblemen“. Und fügte hinzu „Knolli wird in dieser Saison kein Thema mehr sein.“ Der Coach verwies auf diese Saison, denn Knoll hat eigentlich noch einen bestehenden Vertrag bis 2022. Aufgrund seiner Entwicklung in den vergangenen Monaten stehen die Zeichen aber auf Abschied.

FC St. Pauli: Trauriger Abschied von Marvin Knoll? Nie wieder ein Kiezkicker?

Kürzlich meldete sich Knolls Berater, der ehemalige Kiezkicker Daniel Scheinhardt, zu Wort. Er stehe mit Trainer Timo Schultz und Sportchef Andreas Bornemann in Kontakt und verwies auf den bestehenden Kontrakt. Scheinhardt forderte aber Einsatzzeit.

FC St. Pauli: Zu wenig Einsatzzeit – Abschied von Ex-Kapitän Marvin Knoll nach 72 Spielen?

Und genau die bekommt Knoll nicht. Nach dem Platzverweis bei den Würzburger Kickers am 12. Spieltag stand der Hamburger* in diesem Jahr nur noch 28 Minuten auf dem Platz und oftmals schaffte er es gar nicht im Kader. Seine Position auf der Doppelsechs ist seit der erfolgreichen Systemumstellung auf ein 4-4-2 mit Raute nicht mehr gefragt.

Die Zusammenarbeit zwischen St. Pauli und Marvin Knoll wird also mit hoher Wahrscheinlichkeit ein verfrühtes Ende nehmen. Seit seinem Wechsel aus Regensburg im Sommer 2018 bestritt der 30-Jährige 72 Pflichtspiele für den Club aus dem Millerntor Stadion, in denen er sechs Tore schoss. Zumindest in dieser Spielzeit wird kein weiteres dazu kommen. Wie es danach weitergeht? Die Zeichen stehen auf Abschied, doch im Fußballgeschäft weiß man bekanntlich nie. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Niko Paetzel/imago images & Picture Point/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare