Stau durch Unfall

Fahrer wollte wenden: Pkw kracht in Zoll-Fahrzeug

Fahrzeug wollte wenden: Pkw kracht in Zoll-Fahrzeug
+
Durch den Unfall hat sich der Verkehr auf der Oldesloer Straße gestaut.
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Unfall auf der Oldesloer Straße: Ein Audi kracht mit einem ZOLL-Fahrzeug zusammen. Zwei Personen mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Hamburg – Aufgrund eines Wendemanövers ist es auf der Oldesloer Straße am Freitag, 01. Oktober 2021, gegen 13:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Nach jetzigem Kenntnisstand wollte ein schwarzer Audi wenden.

Stau auf der Oldesloer Straße: ZOLL-Fahrzeug und Audi krachen zusammen

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Doppelmord in Rendsburg: Frauenmörder zu lebenslanger Haft verurteilt

Hierbei übersah der Fahrer offenbar ein entgegenkommendes Einsatzfahrzeug des ZOLL. Es kommt zum Zusammenprall. Das Zoll-Fahrzeug kracht in die Beifahrerseite des Fahrzeuges.

Die Beifahrerin des Audi wurde dabei leicht am Kopf verletzt. Die anrückende Feuerwehr versorgt die verletzte Beifahrerin und transportiert sie in ein Krankenhaus. Auch ein Kleinkind, was ebenfalls im Unfallfahrzeug gesessen hatte, wird vorsorglich in ein Kinderkrankenhaus gebracht. Das Kind schien aber vor Ort unverletzt zu sein.

Die Polizei ermittelt: Wie ist es zum Unfall gekommen?

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Bei dem Unfall sind auch Betriebsflüssigkeiten ausgetreten. Diese wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr abgestreut. Wie es genau zum Unfall gekommen ist, wird nun durch den Verkehrsunfalldienst der Polizei Hamburg ermittelt. Während der Unfallaufnahme waren teilweise mehrere Spuren der Oldesloer Straße gesperrt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare