1. 24hamburg
  2. Hamburg

Fahrgast zwingt Taxifahrerin auf der A1 zum Anhalten und sticht ihr in den Arm

Erstellt:

Kommentare

Ein Fahrgast zwingt eine Taxifahrerin mitten auf der Autobahn A1 zum Stopp. Als diese nicht anhalten möchte, sticht er ihr mit einem Messer in den Arm.

Heiligenhafen – Eine 30 Jahre alte Taxifahrerin ist während einer Fahrt von Heiligenhafen nach Oldenburg im Kreis Ostholstein von einem Fahrgast durch einen Messerstich am Oberarm verletzt worden. Der Mann habe die Fahrerin in der Samstagnacht, 18. Dezember 2021, gegen 01:00 Uhr, offenbar so zwingen wollen, auf der Autobahn 1 in Höhe Gremersdorf anzuhalten, teilte die Polizei am Montag mit. Dort habe er das Taxi verlassen und sei zu Fuß geflüchtet. Die leicht verletzte Fahrerin wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Hamburger Terrorverdächtigen

Nach Angriff auf Taxifahrerin: Polizei sucht den Angreifer

Eine Taxi-Leuchte auf einem Taxi. Im Hintergrund sind weitere Taxis zu sehen.
Ein etwa 20-jähriger Mann wollte eine Taxifahrerin mitten auf der Autobahn zum Anhalten zwingen.(Symbolbild) © Eduard Bopp/Imago

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll sich der etwa 20 Jahre alte Angreifer vor Fahrtantritt am Sonnabend auf dem Gelände des Ameos-Klinikums in Heiligenhafen aufgehalten haben. Gegen ihn wird jetzt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung, des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie des Betruges ermittelt. (DPA) * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare