1. 24hamburg
  2. Hamburg

Ex-Freundin verprügelt und bedroht – SEK verhaftet Frauenschläger

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Er bedrohte seine Ex-Freundin, zerrte sie aus einer Bar und verprügelte sie so brutal, dass sie im Krankenhaus aufgenommen werden musste. Jetzt verhaftete das SEK den brutalen Frauenschläger.

Hamburg – Er ist bereits mehrfach polizeibekannt, gilt als gewaltbereit und brutal. Am vergangenen Donnerstag suchte der 35-jährige Akram E. seine 31-jährige Ex-Freundin in einer Shisha Bar an der Wandsbeker Chaussee auf. E. zerrte die Frau aus der Bar auf die Straße und prügelte auf sie ein. Passanten wählten den Notruf, eine Freundin der 31-Jährigen leistete Erste Hilfe. Der brutale Frauenschläger Akram E. brach seiner Ex-Freundin bei der Attacke unter anderem die Nase, die Schulter und mehrere Rippen. Anschließend ergriff er die Flucht.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz in Hamburg: Ex-Freundin in der Wandsbeker Chaussee verprügelt

SEK in Billstedt
Das SEK rückt schwer bewaffnet an. (Symbolbild) © Elias Bartl

Die 31-Jährige musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Ermittler des LKA für Beziehungsgewalt, der Polizei Hamburg, nahm umgehend ihre Ermittlungen auf und konnten E. am Sonntag in seiner Wohnung im Hamburger Stadtteil Rahlstedt lokalisieren. Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen erlassen.

Polizeibekannt und vorbestraft: SEK verhaftet Frauenschläger

Da der 35-Jährige als brutal und unberechenbar gilt, wurden zur Festnahme die Elitepolizisten des SEK hinzugezogen. Das SEK überwältigte ihn am Sonntagvormittag in seiner Rahlstedter Wohnung. Seit seiner Verhaftung sitzt E. im Untersuchungsgefängnis. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Auch interessant

Kommentare