1. 24hamburg
  2. Hamburg

Elbchaussee: Sperrung bis Jahresende – neuer Abschnitt ab Dienstag dicht

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena, Christian Einfeldt

Kommentare

Sanierungsarbeiten werden den Straßenverkehr in Altona bis Ende 2022 beeinträchtigen. Die Elbchaussee wird rundum erneuert – betroffen sind gleich mehrere Strecken.

Hamburg – Ein Rohrbruch sorgte vor Kurzem für Beeinträchtigungen des Hamburger Verkehrs in Altona: seitdem ist die Klopstockstraße gesperrt und bleibt es auch noch weitere Tage. Eine Sperrung trifft nun auch die nächstgelegene Hauptverkehrsader Hamburg-Altonas. Die Elbchaussee muss modernisiert werden und gleich mehrere Strecken sind betroffen. Planmäßig sollen die Arbeiten bereits am kommenden Montag beginnen. Der Senat warnt vor Verkehrsbeeinträchtigungen. Sperrungen bis zum Ende des Jahres könnten nicht ausgeschlossen werden.

Stadtbezirk:Altona
Stadt:Hamburg
Fläche:77,4 km²
Vorwahl:040

Lesen Sie auch: Luxus pur: Alster, Elphi, Elbchaussee – hier stehen Hamburgs teuerste Häuser

Baustelle Elbchaussee: Erste Sanierungsmaßnahmen im September gestartet

Eingerichtete Einbahnstraßen auf der Elbchaussee erinnern schon ab Anfang September an Modernisierungsprozesse, die der Hamburger Senat im Stadtverkehr von Altona befördern möchte. Zwischen der Parkstraße und Christian-F.-Hansen-Straße (stadteinwärts) und stadtauswärts zwischen Sieberling- und Manteuffelstraße fließt der Verkehr erstmal nur noch in eine Richtung.

Nachrichten aus Hamburg direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Zeitgleich kommt es zur ersten Sperrung. Ab Montag, 5. September 2022, soll der Abschnitt zwischen Christian-F.-Hansen-Straße und der Sieberlingstraße erneuert werden. Infolge der Arbeiten wird weder für Autofahrer noch für Radfahrer eine Durchfahrt möglich sein. Gleiches gilt für die Strecke zwischen Eichendorffstraße und Manteuffelstraße. Verkehrsbeeinträchtigungen sind nach Senat-Informationen bis zum 9. September möglich.

Lesen Sie auch: Altona: Große Elbstraße für zwei Wochen gesperrt

Baustelle. Elbchaussee-Straßenschild.
Elbchaussee in Altona: Ersten Sanierungsmaßnahmen starten am Montag, dem 5. September. (Symbolbild) © agefotostock/Imago und Hanno Bode /Imago

Hamburger Elbchaussee: Baumaßnahmen sorgen für neue Fahrbahn und Leitungen

Der Hamburger Senat verspricht den betroffenen Anwohnern auch in der Zeit ab dem 5. September weiterhin einen Zugang zu ihren Grundstücken. Rettungsdiensten wie Fußgängern soll es ebenfalls möglich gemacht werden, die Straßen überqueren zu können. Für Radfahrer stellt der Elberadweg eine Möglichkeit dar, den bevorstehenden Baumaßnahmen im Hamburger Stadtverkehr zu entkommen. Alternativ sollen sie die Arbeiten dank der Veloroute 1 umfahren können.

Elbchaussee: Weitere Maßnahmen ab dem 4. Oktober 2022 - Teilabschnitt bis Jahresende dicht

Am 29. September 2022 gab der Hamburger Senat die Sperrung eines weiteren Abschnitts der Elbchaussee zwecks Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn bekannt. Denn ab Dienstag, den 4. Oktober 2022, rückt die Baustelle in Richtung Sieberlingstraße und Winckelmannstraße vor. Auch der Kreuzungsbereichs Sieberlingstraße/Elbchaussee wird dann von den Baumaßnahmen betroffen sein und für den Durchgangs-, Liefer- und Radverkehr gesperrt werden müssen.

Lesen Sie auch: Friedensallee: Wichtige Hamburger Straße wird zur Einbahnstraße – für neun Monate

In der Mitteilung aus dem Rathaus heißt es weiter, dass die bereits bestehende Sperrung aufgrund des geringen „Platzangebot vor Ort sowie die Einhaltung von Verkehrssicherheit und Arbeitsschutz“ erweitert werden müsse. Rettungsfahrzeuge und Fußgänger könnten die Baustelle jedoch weiterhin zu jeder Zeit passieren. Die Zuffahrt der Anwohner und Anwohnerinnen zu ihren Grundstücken soll auch hier gewährt werden.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Elbchaussee: Fahrbahn und Leitungsaustausch Hintergrund der Arbeiten

Hintergrund der Modernisierungsmaßnahmen der Elbchaussee ist zum einen Wartungsarbeiten der Fahrbahn. Zum anderen machen es sich die Hamburger Energiewerke nach Berichten der Deutschen Presse-Agentur (dpa) zur Aufgabe, zwischen Hindenburgpark und Parkstraße neue Fernwärmeleitungen zu verlegen. *TRANSPARENZHINWEIS: Dieser Artikel wurde am 30.09.2022 um neue Informationen ergänzt.

Auch interessant

Kommentare