1. 24hamburg
  2. Hamburg

Einsatz im Hamburger Hafen: Feuerwehr muss Ölteppich bekämpfen

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Feuerwehr im Einsatz
Die Feuerwehr im Einsatz: Am Dienstagabend mussten die Einsatzkräfte im Hamburger Hafen ran. (Symbolfoto) © Sebastian Peters

Spätabendlicher Einsatz für die Feuerwehr in Hamburg: Sie musste am Dienstagabend im Hamburger Hafen ran. Dort hatte sich ein Ölteppich gebildet.

Hamburg – Ganz Hamburg befindet sich bereits im Feierabend, als am Dienstagabend, 27. September 2022, im Hamburger Hafen für die Feuerwehr Hamburg noch einmal eine ganze Menge Arbeit auf dem Programm steht: Die Einsatzkräfte müssen in der Hansestadt Hamburg ausrücken, um im Hafen einen Ölteppich einzudämmen.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Einsatz im Hamburger Hafen: Feuerwehr muss Fläche von rund 20.000 Quadratmetern mit Ölsperren umfassen

Für ihren Einsatz wurden die Kräfte der Feuerwehr auf den Kleinen Grasbrook gerufen. Im Bereich des Saalehafens und des Moldauhafens mussten die Einsatzkräfte dann den Ölteppich bekämpfen. In den Hafenbecken hatte sich vermutlich Altöl verteilt, wie das Hamburger Abendblatt vermeldet, das zuerst über den abendlichen Einsatz der Feuerwehr im Hamburger Hafen am Dienstag berichtete.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Vor Ort mussten die Feuerwehr-Einsatzkräfte eine Fläche von rund 20.000 Quadratmetern mit Ölsperren umfassen. Woher die Verunreinigung im Hamburger Hafen mit dem Öl stammt, ist aktuell noch nicht geklärt. Wie das Abendblatt berichtet, läuft die Suche nach dem Verursacher.

Auch interessant

Kommentare