1. 24hamburg
  2. Hamburg

Eingeschlafen? Fahrer steuert Auto mit Anhänger in Seitengraben

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Unfall auf dem Süderquerweg.
Die Einsatzkräfte haben das Fahrzeug mit Seilen gesichert. © Sebastian Peters

Unfall auf dem Süderquerweg in Hamburg-Fünfhausen. Feuerwehr und Polizei müssen anrücken, weil ein älterer Autofahrer sein Fahrzeug in einen Graben steuerte.

Hamburg – Einsatz für die Feuerwehr Hamburg am Mittwoch, 10. November 2021, im Hamburger Stadtteil Fünfhausen. Gegen 17:40 Uhr ist ein älterer Autofahrer mit seinem Fahrzeuggespann vom Süderquerweg abgekommen und in einen Seitengraben gefahren.

Ortsteil in Hamburg:Fünfhausen
Bezirk:Bergedorf

Das Fahrzeug, das einen kleineren Anhänger gezogen hatte, blieb in Schräglage stehen. Der Fahrer konnte nach ersten Aussagen eigenständig aus dem Pkw aussteigen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: „Um den Baum gewickelt“ – Fahrer über eine Stunde im Unfallwrack eingeklemmt!

Unfall auf dem Süderquerweg in Hamburg-Fünfhausen: Fahrzeuggespann fährt in Straßengraben

In einem Rettungswagen der Feuerwehr wurde der Mann vorsorglich untersucht. Er verblieb unverletzt an der Einsatzstelle zurück.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Der Süderquerweg war für ca. 1 Stunde durch die Polizei Hamburg komplett gesperrt. Kurz darauf wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Warum der Fahrer das Fahrzeug in den Graben steuerte, ist unklar.

Mutmaßlich ist der Fahrer „kurz eingenickt“. Ein Glück, dass kein Gegenverkehr kam! * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare